Hochsaison für Schmetterlinge in Wien

Wiener Schmetterlingsaktionen: Volkszählung, Sensenmäh-Event und Schmetterlings-Fest

Wien (OTS) - Es gibt sie noch, diese flatterhaften Farbtupfer
mitten in der Großstadt Wien. Damit wir die Schmetterlinge noch länger bewundern können und sie wieder mehr werden, finden zu Sommerbeginn Veranstaltungen wie ein Sensenmäh-Event und ein zweitägiges Schmetterlingsfest statt. Den ganzen Sommer über beobachten und zählen Laien und Profis die Wiener Schmetterlinge. "die umweltberatung" bietet umfassende Informationen zur Zählung und zur schmetterlingsfreundlichen Gartengestaltung.

So bunt wie die vielen verschiedenen Schmetterlingsarten sind auch die Wiesen, die Schmetterlinge zum Leben brauchen. "Der kurzgeschorene, "englische" Rasen ist ihnen zu monoton. Nur selten gemähte Wiesen mit einer bunten Blumenvielfalt bieten ihnen genug Auswahl zum Nektar tanken und Lebensraum für die Raupen", erklärt Umweltberater DI Manfred Pendl. Auch durch den Schmetterlingsstrauch, lateinisch Buddleja, der im Juli zu blühen beginnt, fühlen sich die bunten Gaukler magisch angezogen.

Mitmachen bei der Schmetterlingsvolkszählung

Welche Schmetterlinge flattern vor der Haustür? "In Wien sind Laien und Profis zum Beobachten und Zählen von Tagfaltern eingeladen. Die Nachtfalter, und zwar das Wiener Nachtpfauenauge, der Ailanthusspinner und der Japanische Eichenseidenspinner, werden österreichweit gezählt", fordert Manfred Pendl zum Mitmachen auf. Die Schmetterlinge werden im eigenen Garten gezählt, besonders gut eignen sich Sommerfliedersträucher - die sogenannten "Schmetterlingssträucher" - zur Beobachtung. Ein Zählbogen und ein farbiges Bestimmungsposter erleichtern die Erhebungen. Alle, die einen ausgefüllten Erhebungsbogen einsenden, nehmen an einem Gewinnspiel teil. Information und Bestellung des kostenlosen Posters und Zählbogens bei "die umweltberatung": 01/803 32 32,
http://www.umweltberatung.at/schmetterlinge/ .

Schmetterlingsquiz und Infos über schmetterlingsfreundliche Gärten

Wie viele Schmetterlingsarten leben in Wien? Wie heißt die größte heimische Schmetterlingsart? Wie können Sie Schmetterlinge im Garten fördern? Die Antworten auf diese und weitere Fragen sind im Schmetterlingsquiz auf der Website
http://www.umweltberatung.at/schmetterlinge/ anzukreuzen. Unter den
TeilnehmerInnen werden Schmetterlingsbücher verlost.

Im Informationsblatt "Wege zum Schmetterlingsgarten" gibt "die umweltberatung" Tipps, wie Gärten mit einfachen Mitteln schmetterlingsfreundlich gestaltet werden. Download unter http://www.umweltberatung.at/ , Bestellung unter 01/803 32 32.

"Sensenmähen - der Weg zur bunten Wiese" ...

... so lautet der Titel des Sensenmäh-Events, das am Freitag, 24. Juni, von der Agrarpädagogischen Akademie im 13. Bezirk, gemeinsam mit "die umweltberatung" veranstaltet wird. Ein Schaumähen und praktisches Üben zur fachgerechten Handhabung der Sense werden geboten. "die umweltberatung" bietet im Rahmen dieses Events Informationen über Schmetterlinge und deren Ökologie sowie Infos zu Schmetterlingsgärten an. Weitere Attraktionen: ein Beratungsstand -welche Sense ist individuell passend - , Vogelstimmen erkennen und Bauernmarkt, Wiesenökologie und Wiesenblumen erkennen, sowie Beratung zum Thema ökologischer Pflanzenschutz. Was das Sensenmähen mit den Schmetterlingen zu tun hat? Schmetterlinge benötigen Wiesen, die nur selten gemäht werden, und für die Mahd von hohen Gräsern und Blumen ist die Sense bestens geeignet. Sie ermöglicht schadstoffloses, nahezu lautloses Mähen und Bewegung an der frischen Luft. Der Eintritt ist für alle frei, für aktive Teilnahme am Mähen ist eine Anmeldung erforderlich. Information unter: 01/877 22 66 - 21 und service@agrarpaedak.at .

Schmetterlingstage in Hirschstetten

Am Samstag, 2. Juli und Sonntag, 3. Juli findet jeweils ab 10:00 Uhr Uhr in den Blumengärten Hischstetten ein Fest mit dem Schwerpunkt Schmetterlinge statt: Geboten werden ein Schmetterlingsschaugarten, Beratung über Schmetterlingswiesen, Basteln und Bemalen von Schmetterlingsmobiles, Schmetterlingsmalbögen, ein Schmetterlings-Foto Wettbewerb, eine Schmetterlings-Film-Vorführung, die Präsentation der 10 häufigsten Schmetterlinge durch "die umweltberatung", ein umfangreiches Kinderprogramm und vieles mehr. Adresse: Quadenstraße 15, 1220 Wien, erreichbar mit den Linien 23A oder S80.

Bestellung und Information bei "die umweltberatung" unter 01/803 32 32 und http://www.umweltberatung.at/schmetterlinge/ :

o farbiges Schmetterlingsposter, kostenlos
o Beobachtungsbogen, kostenlos
o Infoblatt "Wege zum Schmetterlingsgarten", kostenlos
o Schmetterlingsquiz auf der Website http://www.umweltberatung.at/

"Sensenmähen - der Weg zu bunten Wiese"

o 24. Juni 2005, 13-18 Uhr
Agrarpädagogische Akademie, Angermayergasse 1, 1130 Wien Information und Anmeldung:
Tel.: 01/877 22 66-21
e-mail: service@agrarpaedak.at
o Schmetterlingstage
2. und 3. Juli 2005, jeweils ab 10 Uhr
Blumengärten Hirschstetten, Quadenstraße 15, 1220 Wien erreichbar mit den Linien 23A oder S80
Information:
Tel.: 01/280 76 31-120

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
"die umweltberatung" Wien
DI Manfred Pendl
Tel. 01/255 83 92
Fax 01/255 83 92-22

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010