LR Schmid: Jugendliche bewiesen Power

Sieger des Jugendprojektwettbewerbes gekürt

Hohenems (VLK) - Im Otten-Areal in Hohenems ging der Präsentationsabend des Jugendprojektwettbewerbes 2005 über die Bühne. Insgesamt haben sich heuer 20 Projektgruppen beworben, 14 von ihnen wurden ausgewählt, um beim Finale die Sieger zu küren. Jugendlandesrätin Greti Schmid zeigte sich begeistert vom Ideenreichtum der Jugendlichen: "Die vorgestellten Projekte sprühen vor Kreativität und Originalität."

In der Kategorie Jugendliche, Jugendgruppen, Freundeskreise und Cliquen ging der Sieg an das Projekt "Mädchenfussball in Feldkirch". In der Kategorie Jugendorganisationen, Offene Jugendarbeit und erwachsene Initiatoren gewann das Projekt "HORN - be horni" aus Egg. Einen Sonderpreis für die faszinierendste Präsentation erhielt die Projektgruppe "Ein Körper ist gleich eine Kultur??" vom Jugendzentrum TWOgether Feldkirch.

Der bereits 11. Vorarlberger Bewerb ist gleichzeitig der 1. Interregionale Jugendprojektwettbewerb - zeitgleich und nach demselben Konzept durchgeführt auch in Liechtenstein und St. Gallen. Die jeweils besten vier Jugendgruppen aus diesen drei Ländern erhalten am Dienstag, 28. Juni in der Vorarlberger Landesbibliothek nocheinmal die Gelegenheit, ihre Leistungen zu zeigen und dafür ausgezeichnet zu werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0011