ORF Niederösterreich startet Anti-Drogen-Kampagne

"Bleib, wer du bist!" mit prominenter Unterstützung

St. Pölten (OTS) - Das ORF Landesstudio Niederösterreich hat gemeinsam mit seinen Partnern - Land Niederösterreich, Kurier und NÖN - heute, Montag, eine Kampagne gegen Drogenmissbrauch gestartet.

ORF Niederösterreich-Landesdirektor Norbert Gollinger: "Dem ORF Niederösterreich ist diese Kampagne ein wichtiges Anliegen, weil es um die Gesundheit und Entwicklung junger Menschen geht." Dahinter stehe aber auch die Betroffenheit über die zehn (meist jugendlichen) Drogentoten in Niederösterreich allein im vergangenen Herbst.

Über das Ziel der Kampagne sagt Norbert Gollinger: "Wir wollen dabei niemandem Angst machen, wir wollen auch niemanden bevormunden. Was wir vielmehr wollen: Die jungen Menschen ermutigen, zu sich selbst zu stehen, achtsam mit sich umzugehen - und das heißt eben:
Keine Drogen. Denn Drogen sind ein schlechter Ratgeber, Drogen machen die Menschen kaputt. Daher haben wir auch das Motto gewählt: "Bleib, wer du bist"."

Die Umsetzung dieser Kampagne erfolgt in zwei Richtungen: Zum einen mit Fernseh- und Radiospots, in denen Prominente von Michaela Dorfmeister über Viktor Gernot bis zu Landeshauptmann Erwin Pröll erzählen, wie sie selbst auch in schwierigen Situationen "sie selbst" geblieben sind und aus persönlichen Tiefs herausgefunden haben.

Auf redaktioneller Seite wurde der Aktions-Start heute, Montag, mit einem Themen-Schwerpunkttag auf Radio Niederösterreich begleitet, weitere Beiträge folgen. Und im Fernsehen wird in "Nö heute" eine achtteilige Serie über verschiedene Aspekte des Drogenmissbrauchs informieren - vor allem aber auch zeigen, was vorbeugend getan werden kann, damit junge Menschen erst gar nicht in die Versuchung kommen, Drogen zu nehmen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0002