Gesprächsrunde "Supernanny" - Eine Initiative der MAG ELF

Wien (OTS) - Unter dem Motto "Auch Sie können eine "Supernanny" werden!" wird am 14. Juni 2005 von 17.30 bis 19 Uhr im bunt gestalteten Eltern-Kind-Zentrum der MAG ELF, 12., Längenfeldgasse 28/8 eine Gesprächsrunde in lockerer Atmosphäre stattfinden. Im Beisein der Leiterin des Psychologischen Dienstes, Dr. Belinda Mikosz und der Sozialarbeiterin Elisabeth Köpl sind Rat suchende Eltern, auch in Begleitung ihrer Kinder, herzlich willkommen.

Das von Dr. Mikosz initiierte Pilotprojekt soll Eltern helfen, sich sowohl untereinander auszutauschen und dadurch neu gewonnene Eigenkräfte zu mobilisieren als auch spontane psychologische Hilfestellung in Anspruch nehmen zu können. Unter
http://www.wien.gv.at/magelf/service/supernanny.htm erfährt man
umfassende Informationen. Die Anmeldung zur Gesprächsrunde kann telefonisch unter 01/ 4000-8011 oder der E-Mail:
service@m11.magwien.gv.at erfolgen. Die Ergebnisse und gemeinsam erworbenen Erkenntnisse werden schriftlich zusammengefasst und als Online-Ratgeber "Eltern für Eltern" abrufbar sein.

Dr. Belinda Mikosz - Eine "Supernanny" mit Charisma

Die 52-jährige Psychologin, auffallend warmherzig besonders im Umgang mit Kindern, ist seit sieben Jahren Leiterin des Psychologischen Dienstes der MAG ELF. Dr. Mikosz, ehemals als Kindergärtnerin und Sozialarbeiterin tätig gewesen, absolvierte neben ihrer beruflichen Tätigkeit das Studium der Psychologie. Nach einer Spezialausbildung sowohl zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin als auch Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche ist sie noch zusätzlich als Supervisor und Coach tätig.

Selbst Mutter einer erwachsenen Tochter liegen ihr die oft schwierigen Situationen zwischen Kindern und Eltern besonders am Herzen. Diese liebevoll und professionell zu lösen seien ihr ein persönliches Anliegen, betont die engagierte Psychologin. "Gestresste Eltern sollen im Zuge dieser Gesprächsrunde zu Wort kommen und durch sensiblen Erfahrungsaustausch selbst zu "Supernannys" werden. Auch die oft schwerwiegenden Sorgen und Anliegen der Kleinen werden gehört und ernst genommen. Anregungen und Lösungsvorschläge werden gemeinsam erarbeitet und zu Papier gebracht. Es wäre schön, wenn dieses bereits erfolgreiche Projekt auf großes Interesse bei Eltern stoßen würde , erklärt Dr. Miklosz ihre Intention.

o Info:
Magistratsabteilung 11 - Amt für Jugend und Familie Gesprächsrunde - Auch Sie können eine "Supernanny" werden! Dienstag, 14. Juni 2005 von 17.30 - 19 Uhr
Eltern-Kind-Zentrum der MAG ELF
12., Längenfeldgasse 28/8
Tel.: 01/ 4000/ 8011
Mo. - Fr.: 8-18 Uhr
E-Mail: service@m11.magwien.gv.at
http://www.wien.gv.at/magelf/service/supernanny.htm
http://www.wien.gv.at/magelf/

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) rho

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Anne Charis Rhomberg
Tel.: 4000/81 378
rac@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009