Ottakring: Heiterkeit in der "Wiener Stegreifbühne"

Saison 2005 mit humorigen Stücken bis 10. September, Programm-Infos und Karten: Tel. 914 54 14

Wien (OTS) - In der kürzlich begonnenen Spielsaison 2005 wartet
die traditionsreiche "Original Wiener Stegreifbühne (vormals Tschauner)" nach Ansicht zahlreicher Stammbesucher mit einem besonders vergnüglichen Programm auf. Mit herzhaften Lachern kann man bis Samstag, 10. September, die große Spielfreude des beliebten Stegreif-Ensembles belohnen. Bei erheiternden Stücken wie "Mei Susi, die Sau" (Montag, 13. Juni), oder beim "Mord in der Wurlitzergasse" (Dienstag, 14. Juni, Jugendverbot) geht es auf der Bühne und im Publikum hoch her. Viel Gelächter ertönt auch bei den turbulenten Stegreifkomödien "Auf der Alm da gibt's ka Sünd" (Mittwoch, 15. Juni), sowie "Vierlinge in Ottakring" (Donnerstag, 16. Juni). Abgerundet wird das Programm durch Gastspiele prominenter Kabarettisten, Sonntags-Matineen plus Vorstellungen im "Kinder-Theater". Karten für Stegreif-Aufführungen kosten zwischen 8 und 16 Euro, Beginn ist stets um 19.30 Uhr. Nähere Auskünfte und Karten-Bestellung: Telefon 914 54 14. Informationen im Internet:
http://www.tschauner.at/ .

Großes Schmunzeln: "Urschi, der Millionentrampel"

Am Freitag, 17. Juni, schmunzeln die Zuseher über "Urschi, der Millionentrampel". Ein arger "Krach im 12er Haus" unterhält am Samstag, 18. Juni, das Publikum. Mit dem Stück "Die Saulacken" gehen die Stegreifspiele am Montag, 20. Juni, weiter. Locker ist die Stimmung am Dienstag, 21. Juni, im alten "Freudenhaus vom Liebhartsthal" (Jugendverbot).

Zur Freude des Publikums treten populäre Kabarett-Künstler wie Bernhard Ludwig, Dolores Schmidinger, Andrea Händler und Joesi Prokopetz mit ihren eigenen Erfolgsprogrammen in der "Original Wiener Stegreifbühne" auf. Vielfältige Sonder-Gastspiele, mit Prominenten wie Austro-Pop-Star Georg Danzer, Wienerlied-Profi Roland Neuwirth, Sänger Alexander Goebel und Entertainer Peter Rapp, stehen auf dem Spielplan. In den Sonntags-Matineen glänzen Publikumslieblinge wie Elfriede Ott, Heinz Holecek, Horst Chmela und Karl Hodina. "Kasperl und Strolchi" haben im "Kinder-Theater" mit lautstarker Hilfe der Jüngsten vielerlei Abenteuer zu bestehen, vom tierischen "Kröten-Zauber" bis zum wunderlichen "Staubwedel-Zauber" entstehen immer wieder lustige Turbulenzen. Informationen über die einzelnen Termine und unterschiedlichen Karten-Preise: Telefon 914 54 14.

Allgemeine Informationen:

o Original Wiener Stegreifbühne:
http://www.tschauner.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007