Ziel der FH Technikum Kärnten: Konzentration auf einen Standort - Finanzierung war nie in Gefahr

Spittal/Drau (OTS) - Die Fachhochschule Kärnten könnte in den nächsten Jahren an einem gemeinsamen Standort weitergeführt werden. Die Finanzierung der Studiengänge war und ist nicht in Gefahr!

"Eine gründliche Analyse der aktuellen Situation der FH hat ergeben, dass eine Weiterführung der FH an vier Standorten sowohl aus fachlichen als auch aus finanziellen Gründen nur schwer zu vertreten ist. Der Vorstand der FH hat in enger Abstimmung mit dem Aufsichtsrat verschiedene Lösungsszenarien erarbeitet. Nach reiflicher Diskussion auch mit politischen Kreisen in Kärnten stellt der Vorstand nunmehr fest, dass eine Zusammenführung der Standorte langfristig die einzig wirklich sinnvolle Lösung darstellt. Dieser Lösungsansatz, der auch von LH Dr.Haider unterstützt wird, wurde heute in der Regierungssitzung präsentiert", klärt Dr. Irene Müller, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Fachhochschule Kärnten auf.

Für einen Standort sprechen einerseits die entscheidenden Kosteneinsparungen, andererseits aber vor allem auch die Perspektive, endlich ein hochschulisches Profil zu erlangen und als Hochschule mit dann rund 2000 Studierenden sowohl im In- als auch im Ausland positiv wahrgenommen und als wissenschaftlicher Partner ernst genommen zu werden. Die fachlichen Synergien in Lehre und Forschung sind ein weiteres entscheidendes Element, welches für eine Zusammenführung spricht.

"Da die gegenwärtige Situation alles andere als zufrieden stellend ist, ist es für uns klar, dass es strukturelle Änderungen geben muss. Eine Lösung wird allerdings nur in Abstimmung mit den Fördergebern gefunden werden können. Wir werden alles tun, um der FH die Erreichung eines Spitzenplatzes innerhalb des österreichischen FH-Sektors zu ermöglichen", so Müller.

Rückfragen & Kontakt:

Martina Petelinc
Diplomfachwirt für Marketing & Management
Leitung Marketing & PR
Fachhochschule Kärnten
Gemeinnützige Privatstiftung
Villacher Straße 1, A-9800 Spittal/Drau
Tel. +43(0)4762 90500-9700
Mob. +43(0)699 1805 9700
E-Mail. M.petelinc@fh-kaernten.at
Internet. www.fh-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FTK0001