Grüne Wien: Kaserne Stiftgasse zur Grünfläche machen

Blimlinger: "Stadt Wien sollte bei Verkauf der Kaserne zugreifen"

Wien (OTS) - Als begrüßenswert bezeichnet der Neubauer Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger die Aussagen von Bürgermeister Häupl, wonach zum Verkauf stehende Kasernen von der Stadt Wien gekauft werden würden. Verwundert zeigt sich der Bezirksvorsteher allerdings darüber, dass ausgerechnet die Kaserne in der Stiftgasse von diesen Kaufplänen ausgenommen werden soll.

"Sehr wahrscheinlich ist es nicht, dass das Ministerium auch diese Kaserne inklusive Flakturm verkaufen will. Wenn doch, dann wäre es absolut notwendig, dass die Stadt hier zugreift," so der Bezirksvorsteher. Denn die Idee, aus dem riesigen Areal innerhalb der Kaserne eine öffentlich zugänglich Grünfläche zu machen, ist im Bezirk nicht neu. "Bisher ist die Umsetzung aufgrund der Nutzung durch das Bundesheer gescheitert. Eine zusätzlicher Park in Neubau wäre wichtig und gut. Und wenn sich so eine Möglichkeit auftäte, sollte die Stadt Wien mit beiden Händen zugreifen," so Blimlinger.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Robotka-Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.robotka@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002