Wutzlhofer: "Mitmischen statt auslöffeln!"

Exklusiv unter www.wien.spoe.at: Kommentar des Wiener Gemeinderats

Wien (SPW) - "Neben der Möglichkeit, zwei Vorzugsstimmen statt bisher einer abgeben zu können, bringt mit der nächsten Wiener Wahl vor allem die Wahlaltersenkung ein Mehr an Demokratie: Junge Menschen ab 16 können dann auf allen Ebenen wählen, die Zusammensetzung der Bezirksvertretung sowie des Gemeinderates und des Landtages. Erstmals in Österreich können damit Jugendliche die Zusammensetzung einer gesetzgebenden Körperschaft mitbestimmen, also jene Leute wählen, die Gesetze beschließen, die ja wiederum Jugendliche genauso betreffen wie Erwachsene", betont der Wiener Landtagsabgeordnete und Gemeinderat Jürgen Wutzlhofer in seinem Kommentar "Mitmischen statt auslöffeln!", exklusiv veröffentlicht auf der Homepage der SPÖ Wien, www.wien.spoe.at..****

www.wien.spoe.at versteht sich als serviceorientierte Homepage, die in regelmäßigen Abständen mit exklusivem Content aufwartet. Zusätzlich zum aktuellen Kommentar von Jürgen Wutzlhofer (derzeit auf der Startseite) bietet die Homepage der SPÖ Wien den UserInnen einen Steckbrief des Landtagsabgeordneten und Gemeinderats sowie die Möglichkeit, LeserInnenbriefe zu seinen Ausführungen per e-mail in den virtuellen "Briefkasten" zu "werfen". Zusätzlich gibt's weitere Kommentare zu diversen Themen nachzulesen. (Schluss) lb

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002