Heutige Regierungssitzung - WK-Präsident Pacher begrüßt Förderaktionen, aber: KMU-Basisförderung fehlt noch immer

Wien (OTS) - Wirtschaftskammerpräsident Franz Pacher begrüßt, dass bei der heutigen Regierungssitzung zwei neue Förderrichtlinien für Kärntner Unternehmer beschlossen wurden. Dabei handelt es sich um die KWF-Richtlinie "Lebensmittelnahversorger" und die Richtlinie "Investitionen von dynamischen Unternehmen". "Damit wird endlich der seit September des Vorjahres bestehende Förder- und Investitionsstau teilweise aufgelöst", so Präsident Pacher in einer ersten Stellungnahme.

So erfreulich der Beschluss für diese beiden Förderaktionen ist:
nach wie vor warten Kärntens Kleinunternehmen auf die KMU-Basisförderung. Mit ihr sollen vor allem in Klein- und Mittelbetrieben Investitionen bereits ab 3000 Euro mit einem Direktzuschuss gefördert werden. Pacher erinnert daran, dass diese Förderaktion schon lange und mehrfach versprochen wurde: "Das Land müsste nur den Vorschlag der WKK umsetzen, der seit Anfang April beim Landeshauptmann liegt."

Rückfragen & Kontakt:

Präsident Franz Pacher
Wirtschaftskammer Kärnten
Tel. Nr. 0676/5868/259
e-Mail: franz.pacher@wkk.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WKK0001