VP-Kohl: Erfolg für ÖVP - Umwidmung der Radio-Austria-Gründe abgesagt

Aktionstag der ÖVP Favoriten hat Forderungen bestätigt

Wien (VP-Klub) - "Gestern hat die ÖVP Favoriten einen Aktionstag
in der Heimkehrersiedlung am Laaer Berg abgehalten und erneut Unterschriften gegen das Villenprojekt der Post AG gesammelt. Zu Recht beklagten die Anrainer die Verbauung des acht Hektar großen Areals. Die Verbauung der Naturlandschaft und die damit einhergehende Beeinträchtigung der Lebensqualität sind eindeutige Argumente", betont der Klubobmann der ÖVP Favoriten Thomas Kohl.

Die nun von der Umweltstadträtin verordnete Nachdenkpause belegt eines ganz klar, nämlich die Niederlage der Wiener- und der Bezirks-SPÖ. "Offensichtlich glaubt man im Rathaus noch immer, dass man über die Bürger drüberfahren kann", vermutet Kohl. "Daher muss man auch der engagierten Bürgerinitiative gratulieren, die zu diesem Erfolg maßgeblich beigetragen hat."

"Wir werden bei unserer Forderung bleiben, dieses Areal in ein Schutzgebiet umzuwidmen. Denn nur diese Widmung gewährleistet, dass die Radio-Austria-Gründe als Naturschutzgebiet dauerhaft erhalten bleiben", stellt Kohl abschließend fest.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002