AVISO-Pressegespräch: Die AKNÖ-Steuerrückholaktion - eine Antwort auf die Steuerreform

Wien (AKNÖ) - Die ArbeitnehmerInnen sind - im Vergleich zu den Unternehmern - die Verlierer der Steuerreform.
Die Antwort der AKNÖ darauf: Eine Steuerrückholaktion - damit sich wenigstens alle das Geld vom Finanzamt zurückholen, das ihnen zusteht.

Wieviel die Aktion in 140 Tagen an Steuergutschrift beim Finanzamt gebracht hat, wieviele Menschen sie wo und in welchem Ausmaß genutzt haben und warum Frauen und Männer eine unterschiedliche Einstellung zum "Lohnsteuerausgleich" haben, erfahren Sie in einem Pressegespräch mit AKNÖ-Präsident Josef Staudinger, AKNÖ-Direktor Mag.Helmut Guth und AKNÖ-Steuerexperte Bruno Novozsel.

Thema:
Die Antwort der AKNÖ auf die Steuerreform: Bilanz der Steuerrückholaktion

Zeit: 13. Juni 2005, 10 Uhr

Ort: AKNÖ, Saal 509, 5. Stock, Windmühlgasse 28, 1060 Wien

Wir würden uns freuen, Sie bei unserem Pressegespräch begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit
Susanna Belohlavek
Tel.: (01) 58883-1245
presse@aknoe.at
http://noe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001