MORGEN: Österreichischer Städtetag in Salzburg - 8.-10.06.

Leitmotto "Innovation: Stadt" - Deutscher Städtetagspräsident Christian Ude (München) hält Festrede

Wien (OTS) - Der Österreichische Städtebund und die Stadt Salzburg laden die VertreterInnen der Medien zum 55. Österreichischen Städtetag vom 8. bis 10. Juni 2005 nach Salzburg ein.

Gipfeltreffen von Österreichs Städten - 90 Jahre Österreichischer Städtebund

Der Österreichische Städtebund versammelt im 90. Jahr seines Bestehens an 3 Tagen mehr als 600 Bürgermeister, Stadträte und Gemeinderäte sowie in- und ausländische Gäste aus allen Bereichen der Gesellschaft im Congress in Salzburg. Als Redner werden am 8. Juni u.a. Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller sowie Salzburgs Bürgermeister Dr. Heinz Schaden und Städtebund-Präsident Bürgermeister Dr. Michael Häupl erwartet.

Als Festredner zur Thematik "Innovation: Stadt" konnte diesmal der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude gewonnen werden. Er wurde vergangene Woche in Berlin zum neuen Präsidenten des Deutschen Städtetages gewählt.

Leitmotto "Innovation: Stadt"

Das Motto des Städtetages 2005 "Innovation: Stadt" stellt die Rolle der österreichischen Städte als Innovationsträger und Motoren der sozioökonomischen Entwicklung in den Vordergrund.

Das Programm im Überblick:

o 8. Juni (11.00)
Pressekonferenz mit Bgm. LH Dr. Michael Häupl (Städtebund-Präsident) und Bgm. Dr. Heinz Schaden (Städtebund-Vizepräsident) sowie Generalsekretär Dkfm. Dr. Erich Pramböck
Ort: Hotel Sheraton, Salon Mozart (Nebengebäude des Salzburg Congress), Auerspergstraße 4, Salzburg

o 8. Juni (16.00)
Feierliche Eröffnung des 55. Österreichischen Städtetages in Salzburg durch Städtebund-Präsident Dr. Michael Häupl in Anwesenheit von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer (Salzburg Congress); Festredner: Präsident des Deutschen Städtetages Obgm. Christian Ude (München)

o 9. Juni (9.00-12.30) Tagung der Städtetags-Arbeitskreise zu den Themen Finanzen ("NEUE KREATIVITÄT - wirtschaftlich handeln, verantwortungsvoll sparen"), E-Government ("NEUE INSTRUMENTE - E-Government im Dienste von Bürgern, Wirtschaft und Verwaltung") und Verwaltungsreform & Verwaltungsinnovation ("NEUE CHANCEN - neue Aufgaben, neue Organisationsstrukturen") o 9. Juni (ab 14.00) Radsternfahrt der StädtetagsteilnehmerInnen aus dem Salzburger Stadtzentrum nach Hellbrunn (Abfahrt vom Salzburg Congress, Leihräder stehen zur Verfügung); Anschließend Besichtigung von Hangar 7, dem Red Bull - Flugzeugmuseum. Gemütlicher Ausklang im Müllner Bräustübl (Augustiner Bräu). Transfers ab Hellbrunn per Bus. o 10. Juni (ab ca. 11.00) Abschlussplenum und Podiumsdiskussion "Stadt, Wirtschaft und Wissenschaft - Kooperation zum Vorteil aller"; TeilnehmerInnen: u.a. Mag. Brigitte Ederer (Siemens Österreich), Bgm. Dr. Heinz Schaden (Salzburg), Bgm. Hilde Zach (Innsbruck), Vbgm. Dr. Sepp Rieder (Wien) sowie Dr. Hannes Leo (WIFO).

Das detaillierte Programm des Städtetages 2005 können Sie auf der Website http://www.staedtebund.at/ abrufen. (Schluss) has

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Wolfgang Hassler
Österreichischer Städtebund
Mobil 0664/826 89 98
w.hassler@stb.or.at
http://www.staedtebund.at
Johannes Greifeneder
Informationszentrum der Stadt Salzburg
Mobil 0664/421 83 89
Tel. 0662 8072 2741
johannes.greifeneder@stadt-salzburg.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004