Talentierte Nachwuchs-Bands gesucht

Wettbewerb der Bodensee Agenda 21 - Anmeldungen bis 12. September

Bregenz (VLK) - Kulturreferent Landesstatthalter Hans-Peter
Bischof weist auf eine attraktive Auftrittsmöglichkeit für junge Musikgruppen hin: Die Bodensee Agenda 21 veranstaltet den 1. Internationalen Jugendbandwettbewerb in der Bodenseeregion. Die Sieger werden bei einem Live-Auftritt auf dem Internationalen Jugendgipfel im November in Bregenz vor großem Publikum ermittelt.

Die Mitglieder der Bands sollen Jugendliche ab 13 Jahren sein und aus den Mitgliedsländern und -kantonen der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK) stammen. Eine bestimmte Musikrichtung ist nicht vorgeschrieben, die ganze Bandbreite der Musikstile ist erlaubt. Einzige Bedingung: Die Bands sollen eigene Lieder spielen, die sie selbst geschrieben haben. Die Songs können den ganzen Sommer über bis Montag, 12. September eingereicht werden.

In der Vorauswahl werden fünf Bands ermittelt, die dann die Chance erhalten, am Internationalen Jugendgipfel am Freitag, 18. November in Bregenz aufzutreten, um den Sieger zu küren. Als Hauptpreis winkt ein Tag im Tonstudio mit Stephan Zobeley, dem Gitarristen von Herbert Grönemeyer.

Nähere Infos zum Jugendbandwettbewerb und zum Jugendgipfel gibt es bei den regionalen Anlaufstellen der Bodensee Agenda 21 oder auf der Homepage www.bodensee-agenda21.net. Eingereicht werden können CDs, DVDs oder Demobänder bei Ulrike Kessler, Geschäftsstelle der Bodensee Agenda 21, c/o Regierungspräsidium Tübingen, Konrad-Adenauer-Str. 20, D-72072 Tübingen, Tel.: 0049/(0)7071 - 757 3236 oder 3221, Fax:
0049/(0)7071 - 757 9 3236, E-Mail: ulrike.kessler@rpt.bwl.de

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002