ÖAMTC: Verkehrschaos auf A 4 bei Nova-Rock-Festival erwartet

Feldweg-Zufahrt für täglich 30.000 Fans zu schmal

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ab Donnerstag, 9. Juni, geben sich Topacts der internationalen Alternativ-Rock-Szene im burgenländischen Mönchhof ein Stelldichein. Das vier Tage andauernde Festival ist nach Angaben des Veranstalters so gut wie ausverkauft. Mindestens 30.000 Fans werden pro Tag erwartet. Mit dem aufsehenerregenden Programm und dem weitläufigen Festivalgelände samt riesigem Campingplatz dürfte das improvisierte Verkehrsleitsystem nicht mithalten können. Staus rückreichend auf die A 4 sind programmiert, meint der ÖAMTC.

Das Festivalgelände befindet sich direkt an der A 4 bei der Abfahrt Mönchhof. In Fahrtrichtung Ungarn ist es schon von Weitem auf der linken Seite neben der Autobahn zu sehen. Etwa 100 Meter nach der Autobahnabfahrt biegt man in eine schmale Schotterstraße ein. Diese führt in einem Einbahnsystem um das Gelände. Einzig dieser Feldweg soll den Ansturm von Tausenden Fans aufnehmen. "Es gibt so gut wie keinen Stauraum", geben die Club-Experten zu bedenken: "Sollte es auf dem Feldweg zu Verzögerungen kommen, -und zu diesen kommt es bei Veranstaltungen dieser Größenordnung immer-, staut es sofort auf die A 4 zurück." Nach Meinung des Clubs wird es dadurch nicht nur zu gefährlichen Situationen kommen. "Wenn der Rückstau aus Richtung Wien kommend auf einen Kilometer anwächst, reicht der Stau schon in einen einspurig geführten Baustellenbereich. Dann können die verhinderten Festivalbesucher schon in Parndorf den Motor abstellen. 15 Kilometer einspuriger Stau sind auf der A 4 eine Frage von Minuten. Dieser Verkehrskollaps ist programmiert", so die Einschätzung der ÖAMTC-Verkehrsexperten.

Der Club empfiehlt Reisenden, den Grenzübergang Nickelsdorf von Donnerstag bis Sonntag nach Möglichkeit zu meiden. Autofahrer sollen großräumig ausweichen und die Grenze bei Kittsee oder Klingenbach passieren. Lokal ist es möglich, bei Parndorf von der A4 abzufahren und über die B 50, Burgenland Straße, sowie der B 10, Budapester Straße, nach Nickelsdorf zu gelangen.

SERVICE:
Aktuelle Verkehrsinformationen:
www.oeamtc.at/verkehrsservice

HINWEIS AN DIE REDAKTIONEN:
Fotos von dem Festivalgelände sind auf Anfrage der ÖAMTC-Informationszentrale erhältlich.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/Ob

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002