A1 sponsert zum 5. Mal den A1 Beach Volleyball Grand Slam als Titelsponsor

Wien (OTS) - 2005 ist A1 wieder Sponsor des A1 Beach Volleyball Grand Slam - Erweiterung der Unterstützung bei den Damen - neue Beach-Volleyball-Services auf Vodafone live! - immer aktuell informiert per SMS oder MMS

Auch 2005 unterstützt A1 wieder das größte heimische Beach Volleyball Turnier: den A1 Beach Volleyball Grand Slam in Klagenfurt, der vom 3. bis 7. August 2005 stattfindet.

Beach Volleyball hat sich von einer Trendsportart zur Olympischen Erfolgsdisziplin, vom Geheimtipp zum Publikumsmagneten gewandelt. Eine Entwicklung, die A1 seit dem ersten Sponsorship 1998 in Klagenfurt, dem Titelsponsoring der nationalen A1 Beach Masters Tour sowie der österreichischen Top-Teams von Anfang an mitgetragen hat. "Die Schwerpunkte in den Sponsoringaktivitäten vermitteln die Markenphilosophie von A1: Innovation und Flexibilität. Beach Volleyball steht zudem für perfekte Leistung verbunden mit Schnelligkeit - Attribute, die wir auch mit der Marke A1 verbinden", so Dr. Hannes Ametsreiter, Vorstand Marketing, Vertrieb und Customer Service, mobilkom austria.

Live dabei im mobilen Portal von Vodafone live!

Anlässlich des 5-jährigen Jubiläums als Titelsponsor in Klagenfurt ist A1 heuer mit zahlreichen Features beim Beach Volleyball Grand Slam vertreten: In der A1 Beach Lounge gibt es nicht nur die neuesten Handys zu bewundern oder Autogramme der A1-Beach-Stars wie Berger/Doppler oder Nowotny/Gartmayer zu ergattern, sondern auch jede Menge Ladestationen für gängige Handymarken, damit die Fans ihre Handy-Akkus problemlos wieder aufladen können. Zudem ist A1 mit Gewinnspielen am und um den Center Court in der Trade Village vertreten.

"Wie gewohnt beschränkt A1 die Unterstützung aber nicht auf die rein finanzielle Seite: Als Innovationsführer stellen wir unseren Kunden auch umfassende Informationen und Downloads rund um die Turniere der FIVB World Series zur Verfügung", so Hannes Ametsreiter.

So finden Beach Volleyball-Fans ab sofort im mobilen Portal von Vodafone live! ein eigenes Beach Volleyball-Special mit Informationen zu allen Turnieren und aktuellen News aus der Beach Volleyball-Szene. Dazu gibt es exklusive Dia-Shows mit den besten Blocks, Smashes und den coolsten Fans. Zusätzlich stehen sämtliche Spielpläne und aktuelle Ergebnisse topaktuell zur Verfügung. Auch für akustische Unterhaltung ist gesorgt: Als besonderes Extra gibt es alle Hits des A1 Beach Volleyball Grand Slam zum exklusiven Download - unter Vodafone live!, in der speziellen Kategorie "Beachvolleyball Hits".

Als Tipp: Ein SMS mit dem Inhalt "BEACH" an die Nummer 0664 660 60 60 ermöglicht den direkten Einstieg ins Special, und schon ist man mitten im Geschehen.

Eine weitere Möglichkeit, sich über die laufenden Turniere und Events rund um Beach Volleyball in Österreich auf dem Laufenden zu halten, ist das MMS-Service "Beachvolleyball". Pro Spieltag erhalten Fans eine MMS mit Ergebnissen und den besten Bildern vom A1 Beach Volleyball Grand Slam sowie der A1 Beach Masters Tour top-aktuell auf’s Handy. Zur Anmeldung einfach ein SMS mit dem Inhalt "MMS BEACH" an 0664 5000 004 schicken. Ein MMS kostet dabei nur 40 Cent.

Neue Teams, bewährte Unterstützung

Auch 2005 unterstützt A1 wieder unsere Beach Volleyball Top-Stars:
Bei den Herren Nik Berger und Clemens Doppler, Robert Nowotny und Peter Gartmayer sowie Bernhard Strauß und Florian Gosch. Bei den Damen konnte das Sponsoring heuer erstmals auf drei Teams erweitert werden: Neben Stefanie und Doris Schwaiger sind dies heuer Sara Montagnolli und Sabine Swoboda sowie Barbara Hansel und Christina Gschweidl.

Zu guter Letzt steht der diesjährige Grand Slam ganz im Zeichen zweier Jubiläen:

Vor 90 Jahren baggerte ein gewisser George David Center zum ersten Mal am Waikiki Beach auf Hawaii - sechs gegen sechs. 2005 baggern am Center Court in Klagenfurt je 32 Damen- und Herren-Teams im Hauptbewerb um den Grand Slam-Titel, zwei gegen zwei und zehntausend für alle.

Vor 20 Jahren startete eine Handvoll Amerikaner ihre erste eigene Beach Volleyball-Tour. 2005 lässt es sich beim A1 Beach Volleyball Grand Slam in Klagenfurt kein einziger internationaler Superstar entgehen, beim "besten Turnier der Welt" (offizielle Wahl unter den SpielerInnen) an den Start zu gehen.

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG & Co KG,
Mag. Ursula Novotny, Pressesprecherin
Tel: +43 664 331 2740,
e-mail: u.novotny@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0001