Premiere Aktie ab 20. Juni im MDAX

Aufnahme durch die Deutsche Börse nach Fast-Entry-Regel

München (OTS) - Rang 6 beim Handelsvolumen und Rang 15 bei der Marktkapitalisierung zum 31. Mai 2005
- Kofler: "Premiere Aktie noch stärker im Blickfeld des Kapitalmarkts"

Die Premiere AG wird zum 20. Juni 2005 in den MDAX aufgenommen. Das hat die Deutsche Börse AG am Freitag, 3. Juni 2005, beschlossen. Die Aufnahme des Abo-TV-Anbieters erfolgte nach der Fast-Entry-Regel der Deutschen Börse AG. Danach können Unternehmen außerhalb der regulären Überprüfungstermine im März und September in den MDAX aufgenommen werden, wenn sie jeweils bei Umsatz und Marktkapitalisierung zu den 40 größten klassischen Werten unterhalb des DAX im Prime Standard gehören. Die Premiere AG lag zum Stichtag 31. Mai 2005 auf Rang 6 beim Handelsvolumen und auf Rang 15 bei der Marktkapitalisierung.

Dr. Georg Kofler, Vorstandsvorsitzender der Premiere AG: "Wir freuen uns über die schnelle Aufnahme in den MDAX. Mit der Indexaufnahme zum 20. Juni zählt Premiere nur 100 Tage nach dem erfolgreichen Börsengang zu den 50 wichtigsten deutschen Midcap-Werten. Als MDAX-Unternehmen rückt Premiere noch stärker ins Blickfeld des Kapitalmarkts - national wie international."

Ebenfalls mit Wirkung zum 20. Juni rückt die Premiere Aktie in den Dow Jones Stoxx-600 Index auf. Bereits Ende Mai nahm Morgan Stanley Capital International Premiere in den MSCI-World-Index auf. Insgesamt kamen zum 31. Mai 2005 278 neue Werte in die MSCI-Benchmarkindizes, darunter zwei deutsche Unternehmen. An der MSCI-Index-Familie orientieren sich als Vergleichsmaßstab Investmentfonds weltweit mit einem gesamten Anlagevermögen von drei Billionen Dollar.

Die Premiere AG war erst am 9. März 2005 erfolgreich an die Börse gegangen. In der Bookbuildingphase zeichneten Anleger 525 Millionen Aktien im Gesamtwert von 14,5 Mrd EUR. Die Emission war damit insgesamt mehr als 12,3-fach überzeichnet. Angeboten wurden 36,6 Millionen Aktien, zuzüglich einer Mehrzuteilungsoption von 5,5 Millionen Stück. Der Börsengang der Premiere AG war die bislang größte Neuemission eines deutschen Medienunternehmens.

Diese Meldung und weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://info.premiere.de

Rückfragen & Kontakt:

Dirk Heerdegen
Leiter Kommunikation
Unternehmenssprecher
Tel.: +49 89/99 58-63 50
dirk.heerdegen@premiere.de

Stefan Vollmer
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: + 49 89/99 58-63 77
stefan.vollmer@premiere.de

Shane Naughton
Deputy CFO
Vice President Investor Relations
Tel.: +49 89/99 58-11 00
shane.naughton@premiere.de

Christine Scheil
Director Investor Relations
Tel.: + 49 89/99 58-10 10
christine.scheil@premiere.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRM0001