Wehsely und Mailath-Pokorny bei "Women in the Holocaust"

Dank und Anerkennung für den Mut der Widerstandskämpferinnen

Wien (OTS) - Donnerstag Abend wurde die Ausstellung "Women in the Holocaust" im Nestroyhof eröffnet. Die Ausstellung, die vom Moreshet Institut zusammengestellt wurde, stellt die vielen Frauen in den Mittelpunkt, die unter Einsatz ihres Lebens gegen das Nazi-Regime gekämpft haben.

Frauenstadträtin Sonja Wehsely und Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny dankten den Frauen für ihren Mut und riefen dazu auf, sie und ihren Einsatz nie zu vergessen. Besonders bewegend war der Auftritt von Antonia Bruha, die das Frauenkonzentrationslager Ravensbrück überlebt hat.

Die Ausstellung ist noch bis 23. Juni im Nestroyhof, 2., Nestroyplatz 1, zu sehen.*****

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) bed

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Doris Becker
Tel.: 4000/81 840
Handy: 0664/82 68 767
doris.becker@magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0028