Andreas Goldberger am 5. Juni zu Gast im Ö3-"Frühstück bei mir"

Wien (OTS) - Nach 14 Saisonen im Kreis der Skispringer-Elite und rund 10.000 Sprüngen hat er nun das Ende seiner aktiven Karriere verkündet. Am kommenden Sonntag, 5. Juni, ist Andreas Goldberger zu Gast bei Claudia Stöckl in der Sendung Ö3-"Frühstück bei mir". Goldberger spricht im Hitradio Ö3 über sein neues Leben und die Gründe seines Karriere-Endes: "Ich will nicht nur dabei sein, dazu habe ich zu viel erreicht!"

Der Skiflug-WM-Titel 1996, ein Skiflug-Weltrekord, drei Weltcup-Gesamtsiege und zwei Gesamterfolge bei der Vierschanzen-Tournee sind die herausragenden Leistungen in der Laufbahn des Oberösterreichers. In der kommenden Olympia-Saison wird Andreas Goldberger die Fronten wechseln und für den ORF aus dem Springer-Zirkus berichten. "Man hat auch andere Interessen, ich habe schon vergangenen Winter gemerkt, dass es mir immer schwerer fällt. Wenn man ans Limit geht, zwickt es, man schaltet unbewusst zurück und hat dann keine Chance mehr", erklärte Österreichs zweifacher Sportler des Jahres (1993 und 1996), der den Aufstieg vom Bauernbub zum Topstar geschafft hat und sich um seine Zukunft keine Sorgen zu machen braucht.

Ganz lassen wird der 32jährige das Skispringen aber nicht: "Zum Spaß werde ich hin und wieder schon noch runterspringen", sagte der Wahl-Mondseer, der seine kommende Rolle im ORF nicht auf die eines Co-Kommentators beschränkt sieht: "Ich möchte das Springen - mit seiner ganzen Emotion - den Fans noch näher bringen."

Ö3-"Frühstück bei mir", Persönlichkeiten ganz persönlich, jeden Sonntag von 9-11 Uhr im Hitradio Ö3.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19121
petra.jesenko@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002