Karin Resetarits fordert auch von Hans Peter Martin strengere Offenlegung!

"Um Betrügereien zu verhindern, müssen künftig auch die Geldflüsse offen gelegt werden", fordert Resetarits.

Wien (OTS) - Ein Gutachten der Kanzlei Holztrattner-Mäder-Zwick bestätigt Karin Resetarits die widmungsgemäße Verwendung der Kostenerstattung und Vergütung des Kalenderjahres 2004 gem. §14 Kostenerstattungs- und Vergütungsregelung. Erstmals ließ eine österreichische Abgeordnete prüfen, ob ihre Ausgaben widmungsgemäß erfolgt sind, und ob die Geldflüsse tatsächlich auch stattgefunden haben.

"Das ist deshalb notwendig", meint Mag. Waltraud Mäder-Jaksch, Präsidentin der Wiener Wirtschaftstreuhänder, "weil das Europaparlament die Zahlungen zwar vornimmt, jedoch nicht automatisch prüft, ob das Geld beim genannten Empfänger in der vertraglich vereinbarten Höhe ankommt".

"Es wäre also theoretisch möglich, dass ein Abgeordneter auf seiner Homepage behauptet, einer Mitarbeiterin Euro 6.000,- zu zahlen, diese jedoch nur einen Bruchteil davon erhält. Was passiert aber mit dem restlichen Geld?" fragt Karin Resetarits und fordert Hans Peter Martin auf, sich im Sinne der gemeinsamen Selbstverpflichtung ein Beispiel an ihrer Offenlegung zu nehmen.
Die Namen der Vertragspartner von Karin Resetarits liegen den Wirtschaftsprüfern vor und werden auf Wunsch der Auftraggeberin aus Verschwiegenheitsgründen nicht veröffentlicht. "Ich möchte diese Personen schützen, da ich Opfer einer üblen Diffamierungskampagne geworden bin.

Die Namensnennung in Zusammenhang mit Hans Peter Martin oder mir wäre für viele Projektbeteiligte zurzeit geschäftsschädigend." Das Geld ist weder verwandten, verschwägerten, noch in Lebensgemeinschaft befindlichen Personen zugekommen.

Karin Resetarits möchte sich nach dieser offiziell geprüften Offenlegung wieder wichtigen politischen Sachthemen zuwenden wie z.B. die Frage der Software Patente die noch im Sommer zur Abstimmung kommt.

Den Antrag zur Aufnahme bei den Liberalen stellt sie noch heute. Der genaue Wortlaut des Testats der Wirtschaftsprüfer ist nachzulesen auf der Homepage: "www.karinresetarits.at"

Rückfragen & Kontakt:

Karin Resetarits
Tel.: +43 664 4220 376

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003