ÖH-Wahl - Gschwentner: "Studierende trotzen dem Demokratie-Abbau"

"ÖH-Wahlergebnis ist Absage an ÖVP-Wissenschaftspolitik"

Wien (SK) "Die Rechnung der schwarz-blauen Bundesregierung ist nicht aufgegangen", freut sich der Tiroler SP-Chef Hannes Gschwentner über den "großartigen Wahlerfolg" des VSStÖ bei den ÖH-Wahlen. "Obwohl von Seiten der Regierung versucht wurde, auf Gesetzesebene die Mehrheiten im Studierendenparlament zugunsten konservativer Kräfte zu ändern, konnte der VSStÖ seinen Einfluss in der Österreichischen Hochschülerschaft sichern und seine Stärke ausbauen. Mit diesem Votum haben die Studierenden der Wissenschaftspolitik von ÖVP und FPÖ bzw. BZÖ eine sehr klare Absage erteilt", so Gschwentner am Freitag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Er sei auf die Tiroler WahkämpferInnen im VSStÖ "sehr stolz", betont Gschwentner und gratuliert ihnen zu ihrem Zugewinn von 4 Prozentpunkten. **** (Schluss) ah/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002