AVISO: KPÖ-Diskussion zur EU-Verfassung mit Elisabeth Gauthier aus Frankreich

"Rote Karte für Europa - Was nun? Nach den Referenden in Frankreich und den Niederlanden"

Wien (OTS) - "Die Ergebnisse der Abstimmungen zur EU-Verfassung in Frankreich und den Niederlanden sind eine schwere Niederlage für die politische Elite Europas", so KPÖ-Vorsitzender Walter Baier. SPÖ und Grünen fordert Baier erneut auf, "sich endlich für die Durchführung einer Volksabstimmung in Österreich einzusetzen".

Über die Folgewirkungen der Referenden diskutiert am 3. Juni auf Einladung der KPÖ eine prominente Runde. Am Podium der Veranstaltung mit dem Titel "Rote Karte für Europa - Was nun? Nach den Referenden in Frankreich und den Niederlanden" nehmen Elisabeth Gauthier (Mitglied des Exekutivkomitees der Kommunistischen Partei Frankreichs, Paris), Hans Peter Martin (Abgeordneter zum Europäischen Parlament, Brüssel, Wien), Wolfgang Greif (Internationaler Sekretär der Gewerkschaft der Privatangestellten, Wien) und Walter Baier (Vorsitzender der KPÖ, Wien) Platz. Es moderiert Waltraud Fritz-Klackl, Vertreterin der KPÖ bei der Europäischen Linkspartei.

Ort: Gusshausstraße 14/3 (Nähe Karlsplatz), 1040 Wien. Beginn:
19.30 Uhr. VertreterInnen der Tages- und Wochenzeitungen, der Privatradios und des ORF sind herzlich willkommen.

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ
Tel.: 0676/69 69 002
bundesvorstand@kpoe.at
http://www.kpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP0001