Verschiedene Herkunft und gemeinsame Zukunft

Theaterszenen zum Zusammenleben von Kulturen und Generationen

St. Pölten (NLK) - Am Samstag, 4. Juni, werden ab 14 Uhr Jugendliche am Hainburger Hauptplatz ihre Gedanken zum Thema der verschiedenen Herkunft und der gemeinsamen Zukunft szenisch präsentieren.

Unter der Anleitung von Mag. Martina Juen vom SOG. THEATER Wiener Neustadt erarbeiteten in den letzten Monaten sechs Hainburger Jugendliche kurze Theaterszenen rund um das Thema des Zusammenlebens von Kulturen und Generationen. Ausgangspunkt waren ihre eigenen Erfahrungen.

Dieses Vorhaben wird im Rahmen des seit zwei Jahren in Hainburg laufenden Equal- Projekts durchgeführt. Ziel der durch die NÖ Dorf-und Stadterneuerung und das Interkulturelle Zentrum Wien betreuten Arbeit ist die Verbesserung des Zusammenlebens verschiedener Kulturen.

Weitere Informationen: Margarete Meixner, SOG. THEATER Wiener Neustadt, Telefon 02622/870 31; Marceline Martischnig, NÖ Dorf- und Stadterneuerung, Telefon 0676/559 19 05.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005