AK Test: Handy oder Festnetz - wer sparen will, muss Gesprächsverhalten prüfen! (2)

Wien (OTS) - Anlässlich des jüngsten AK Handy- und Festnetztarif-Tests rät AK Konsumentenschützer Harald Glatz: "Wer Geld sparen will, muss sein Gesprächsverhalten überprüfen." Ein Vergleich macht sicher: Der Handy- und Festnetztarifrechner der AK im Internet unter www.konsumentenschutz.at hilft den VerbraucherInnen dabei.

Tipps der AK Konsumentenschützer:
+ Die Abrechnung der Gespräche beeinflusst die Kosten: Manche Festnetzanbieter verrechnen immer sekundengenau, andere, wenn eine Verbindung zu Stande kommt mindestens eine Minute und danach erst sekundengenau. Die Mobilfunkanbieter rechnen meist in halbminütigen Takten ab. Achtung: Bei den günstigeren Wertkartentarifen wird immer häufiger für kurze Gespräche die erste Minute voll verrechnet.

+ Wer weniger als eine Stunde im Monat telefoniert, profitiert von einem Wertkartentelefon, weil die Grundgebühren entfallen.

+ Wer viel ins Festnetz - vor allem in der Freizeit - telefoniert, für den ist ein Festnetzanschluss weiterhin meist die weitaus günstigste Variante. Gibt es zusätzlich auch ein Vertragshandy, sollten auch diese Vorteile (Freiminuten, günstige Minutenpreise bei hoher Grundgebühr) ausgenutzt werden.

+ Achten sollten KonsumentInnen darauf, dass auch Festnetzanrufe unterschiedlich viel kosten, je nachdem in welches der Handynetze telefoniert wird. Für Anrufe ins Netz von A1 verrechnen die Anbieter z.B. zwischen 15,9 und 29 Cent pro Minute; ins Netz von tele.ring zwischen sieben und 32 Cent pro Minute.

+ Wer ins Internet möchte, bei dem punktet das Festnetz gegenüber dem Handy bei den Kosten, der Geschwindigkeit und der meist geringeren Störanfälligkeit.

+ Im Festnetz fallen beim Abhören von Nachrichten am Anrufbeantworter keine Kosten an. Für das Abhören der Mobilbox werden jedoch bei zahlreichen Mobilfunkangeboten Minutenentgelte (von 1 bis 70 Cent) verrechnet.

SERVICE: Die AK Erhebung sowie der Festnetz- und Handytarifrechner im Internet unter www.konsumentenschutz.at.

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003