Freunschlag für Kärntner SPÖ untragbar

Landtag: Markut und Schaunig kündigen massive Protestkundgebung der SPÖ-Abgeordneten an

Klagenfurt (SPOE-KTN) - Der Klubobmann der Kärntner SPÖ Karl Markut und Landesrätin Gaby Schaunig haben nach einer erweiterten Klubsitzung die Kritik der SPÖ an den Äußerungen Jörg Freunschlags bekräftigt und diesen als "untragbar" bezeichnet. Eine voran gegangene Erklärung Freunschlags wurde als "Öl ins Feuer gießen" zurückgewiesen.

Markut und Schaunig kündigten darüber hinaus für die morgige Landtagssitzung eine massive Protestkundgebung der SPÖ-Abgeordneten an und forderten Jörg Haider auf, die unappetitlichen Fälle Kampl und Freunschlag so rasch wie möglich abzuschließen. Oberstes Ziel müsse sein, den Schaden zu begrenzen, den Kärnten durch die rechtsgerichteten BZÖ-Ausfälle erlitten habe. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001