BUNDESRATSPRÄSIDENT IN SARAJEWO Hochrangige Gespräche bei zweitägiger Visite

Wien/Sarajewo (PK) - Unter der Führung von Bundesratspräsident Georg Pehm besucht derzeit eine Delegation des Bundesrats Bosnien-Herzegowina. Bei dem zweitägigen Besuch sind Gespräche sowohl mit den Spitzen des Parlaments als auch mit dem Staatspräsidium anberaumt. Mitglieder der Delegation sind neben Präsident Pehm Vizepräsident Jürgen Weiss sowie die Bundesräte Herwig Hösele (V), Karl Boden (S), Stephan Schennach (G) und Engelbert Weilharter (F) sowie Bundesratsdirektor Walter Labuda.

Für heute, Mittwoch, Nachmittag, sind Treffen mit der Spitzen der beiden Kammern des Parlaments in Sarajewo angesetzt. Um 16 Uhr wird die Delegation vom Vorsitzenden des Völkerhauses des bosnisch-herzegowinischen Parlaments, Velimir Jukic, und dessen beiden Stellvertretern, Mustafa Pamuk und Goran Milojevic, zu einer Aussprache empfangen. Um 17 Uhr folgen Gespräche mit der Spitze des Repräsentantenhauses, dem Vorsitzenden Sefik Dzaferovic, und dessen Stellvertretern Nikola Spiric und Martin Raguz.

Das Programm am Donnerstag, dem 2. Juni, beginnt mit einem Besuch bei EUFOR. Im Anschluss daran trifft die Delegation des Bundesrats mit dem Staatspräsidium von Bosnien-Herzegowina zusammen: mit dessen derzeitigen Vorsitzenden Borislav Paravac sowie mit Sulejman Tihic und Ivo Miro Jovic. Außerdem ist eine Besichtigung des Bosniakischen Instituts geplant. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001