Sima lädt EU-AmtskollegInnen zu UmweltstadträtInnenkongress

"Vernetzung und gemeinsame Lösungen zur Sicherung der Lebensqualität in den Städten"

Wien (OTS) - Eine Vernetzung der europäischen Städte zur Sicherung der Lebensqualität in den Städten und zur gemeinsamen Lösung von Umweltproblemen ist das Ziel des UmweltstadträtInnenkongresses, zu dem Umweltstadträtin Ulli Sima von 2.-4. Juni ihre AmtskollegInnen aus ganz Europa ins Wiener Rathaus lädt. "Die Herausforderungen an die Umweltpolitik im geeinten Europa sind gerade an die Städte enorm, zentrale Themen wie beispielsweise die Luftqualität müssen auch auf überregionaler Ebene und gemeinsam gelöst werden", betont Sima. Sie will deshalb ein Netzwerk initiieren und den Informationsaustausch mit den europäischen AmtskollegInnen künftig forcieren.

Eröffnet wird die Konferenz am 3. Juni 2005 um 9.30 Uhr durch Bürgermeister Michael Häupl und Umweltstadträtin Ulli Sima, davor findet ein Pressegespräch mit Bürgermeister Häupl, Umweltstadträtin Sima und einigen ihrer EU-AmtskollegInnen statt:

o Pressegespräch: Datum: Freitag, 3. Juni 2005 Zeit: 9.00 Uhr Ort: Kleiner Salon, Top 317, Eingang: Feststiege 2

Wir laden die VertreterInnen der Medien zum Pressegespräch herzlich ein. (Schluss) vor/woe

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Anita Voraberger
Tel.: 4000/81 353
Handy: 0664/16 58 655
vor@ggu.magwien.gv.at
Mag. Karl Wögerer
Tel.: 4000/81 359
Handy: 0664/826 82 15
woe@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005