Interoute startet großflächigsten Multipoint-Ethernet-Service in Europa / Unternehmenskunden realisieren Kosteneinsparungen gegenüber Punkt-zu-Punkt-Verbindungen

Frankfurt (ots) - 31. Mai 2005 - Interoute,
Betreiber eines der modernsten und dichtesten Sprach- und
Datennetze in Europa, gibt die Verfügbarkeit des neuen
europaweiten Multipoint-Ethernet- Services bekannt. Der Dienst bietet eine Netzwerk-Anbindung mit bis zu 10 GBit/s und ist in 61 Geschäftszentren verfügbar. Dies stellt das flächenmäßig größte Angebot von Multipoint Ethernet in Europa dar. Der Service bietet erhebliche Kosteneinsparungen für Unternehmen im Vergleich zu herkömmlichen Punkt-zu-Punkt- Ethernet-Verbindungen, da einzelne lokale Zugangsknoten an den Hauptstandorten nicht mehr
erforderlich sind. Mit dem neuen Service wird auch in der Unternehmenszentrale nur noch eine Zugangsleitung beziehungsweise ein Switch Port benötigt.

Der Multipoint-Ethernet-Service ergänzt das Portfolio an Metro-
und Langstrecken-Ethernet-Lösungen von Interoute. Der Service Provider hat damit den Umsatz im letzten Jahr um 150 Prozent pro Quartal gesteigert. Laut einer aktuellen Studie von Infonetics Research vom Mai 2005 wird der weltweite Ethernet-Markt 2005 um insgesamt 100 Prozent wachsen.

"Der neue Multipoint-Ethernet-Service unterstreicht unsere Bemühungen, bei technologischen Entwicklungen vorne mit dabei zu sein und unseren Kunden weitere Kosteneinsparungen zu
ermöglichen", sagt James Kinsella, Executive Chairman von Interoute. "In Kombination mit der größten Netzwerk-Reichweite in Europa können viele unserer Kunden von einer zuverlässigen, skalierbaren und kosteneffektiveren Lösung profitieren."

Rückfragen & Kontakt:

Interoute
Carlos Mendez
Tel.: 069-48007-000
E-Mail: carlos.mendez@interoute.com
www.interoute.de

Fink & Fuchs Public Relations AG
Stefanie Wegner
Tel.: 0611-74131-66
E-Mail: stefanie.wegner@ffpr.de
www.ffpress.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007