Morak: Positive Juryempfehlung für die Kulturhauptstadt Linz 2009 entscheidender Schritt

Wien (OTS) - "Mit der positiven Empfehlung der Jury, die Stadt
Linz zur Kulturhauptstadt 2009 zu ernennen, ist ein entscheidender Schritt zur definitiven Ernennung getan. Ich gratuliere der Stadt Linz zu dieser Zwischenetappe und bin zuversichtlich, dass in den nächsten Monaten die offizielle Ernennung erfolgen wird", so Kunststaatssekretär Franz Morak heute, Dienstag am Rande des parlamentarischen Kulturausschusses.

Die Jury würdigte insbesondere, dass die Stadt Linz bei der Programmierung der Kulturhauptstadt insbesondere auf moderne Technologien setze und dies ein Schlüsselaspekt in der Bewerbung darstelle. Darüber hinaus betonte die Jury, dass in den Programmen die Stadt Linz auch andere Länder einbeziehen möchte und die Donau quasi als Metapher für nationale Herausforderungen dargestellt wurde. Es bestehe kein Zweifel so die Jury, dass Linz finanziell und auch organisatorisch in der Lage sei, die Kulturhauptstadt 2009 auszurichten. Da Linz die "City of Media" in Europa sei, habe Linz in dem Zusammenhang auch eine Verantwortung, die Rolle der Neuen Medien kritisch zu hinterfragen und auch die Rolle und den Stellenwert von Kulturpolitik im paneuropäischen Kontext zu definieren. Ebenso betont wurde die geplante Zusammenarbeit mit der zweiten Kulturhauptstadt des Jahres 2009, Vilnius.

Auf Basis der Empfehlung der Jury wird der Rat Linz und Vilnius zu den Kulturhauptstädten 2009 ernennen. Mit der Ernennung ist bis spätestens Herbst 2005 zu rechnen. Abschließend gratulierte Staatssekretär Morak der Stadt Linz nochmals zu diesem erfolgreichen Zwischenergebnis.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Kunst und Medien
Mag. Katharina Stourzh
tel.: (++43-1)53115/2228
katharina.stourzh@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKM0002