AK-Präsident Kalliauer begrüßt die Spitalsreform

Linz (OTS) - Das gestern beschlossene Reformkonzept für die oberösterreichischen Spitäler wird von der Arbeiterkammer ausdrücklich unterstützt."Wir haben uns erfolgreich dafür eingesetzt, dass die Betriebsräte die Anliegen und Vorschläge der Beschäftigten in die Reformdiskussion einbringen konnten", stellt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer fest. "Durch die Einbindung der Betriebsräte wurde eine Lösung erzielt und somit ist es möglich, dass das Ergebnis von allen mitgetragen wird!"

Entscheidend für die Arbeiterkammer ist, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer weiterhin eine hochwertige patientennahe Gesundheitsversorgung vorfinden und die in den Krankenhäusern Beschäftigten bestmögliche Arbeitsbedingungen. Diese Bedingungen wirken sich auch als wesentlicher Qualitätsfaktor auf die Patienten aus. "Durch die von uns erreichte Einbeziehung der Beschäftigten konnte deren Verunsicherung vermieden werden", betont AK-Präsident Kalliauer. "Das wird auch die Umsetzung der Spitalsreform sehr erleichtern!"

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Tel.: (0732) 6906-2182
presse@ak-ooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001