TV-Spot "Ihre Stimme verändert die Welt" geht On-Air

Zahlreiche Fernseh-Stationen in Österreich zeigen den TV-Spot der Nullkommasieben-Kampagne zu Armutsreduzierung.

Wien (OTS) - Der vom Schauspieler und Kabarettisten Erwin
Steinhauer gesprochene Spot "Ihre Stimme verändert die Welt" appelliert an die österreichische Bundesregierung, endlich ihre Zusage einzulösen, 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens für Entwicklungszusammenarbeit bereit zu stellen.

Der TV-Spot "Ihre Stimme verändert die Welt" ist eine Social-PR-Aktion zur weltweiten Armutsbekämpfung im Rahmen der UNO-Kampagne zur Erreichung der Millennium-Entwicklungsziele.

Die inhaltliche Verantwortung für den Spot in Österreich trägt die nullkommasieben-Kampagne. Die von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, Kardinal Dr. Christoph Schönborn, der österreichischen Bischofskonferenz und zahlreichen Prominenten (u.a. Erwin Steinhauer, Josef Hader, Elfriede Jelinek, Timna Brauer, Brigitte Neumeister) unterstützte Kampagne wird von 40 Nichtregierungsorganisationen getragen und stellt fünf zentrale Forderungen an die österreichische Bundesregierung:

  • Erhöhung der Mittel für Entwicklungszusammenarbeit bis 2010 auf 0,7% des Bruttonationaleinkommens und verstärkte Ausrichtung auf die Beseitigung von Armut, Ungerechtigkeit und Ungleichheit.
  • Erlass der öffentlichen Schulden für Entwicklungsländer aus zusätzlichen Mitteln. - Einsatz für ein WTO-Agrarabkommen sowie für Freihandelsverträge, die Entwicklungsländern erlauben, ihre Bäuerinnen und Bauern durch Agrarzölle vor Dumping zu schützen.
  • Forcierung des Beschlusses der "UN-Menschenrechtsnormen für transnationale Konzerne und andere Wirtschaftsunternehmen". Die UNO-Millenniumsziele und die nullkommasieben-Kampagne: Die Staats-und Regierungschefs von 150 UNO-Mitgliedsstaaten haben im September 2000 auf dem Millenniumsgipfel der Vereinten Nationen in New York ein weitreichendes Programm zur Armutsbekämpfung verabschiedet. Kernpunkt der Millenniums-Entwicklungsziele: Bis 2015 soll die Zahl der in extremer Armut lebenden Menschen halbiert werden. Doch den großen Worten sind bis heute kaum Taten gefolgt. Auch Österreich muss handeln!

Die nullkommasieben-Kampagne macht in diesem Zusammenhang auf das wohl größte Versäumnis der österreichischen Entwicklungspolitik aufmerksam: Bereits 1970 (!) hat die österreichische Bundesregierung zugesagt, 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens für Entwicklungszusammenarbeit bereit zu stellen. Dieses Versprechen ist bis heute nicht eingelöst worden. 2004 lag der Anteil in Österreich bei nur 0,24 Prozent! "Österreich ist eines der reichsten Länder der Erde. Und doch ist der Beitrag zur öffentlichen Entwicklungszusammenarbeit beschämend klein. Die Regierung soll endlich ihr Versprechen aus 1970 halten - 0,7% des Bruttonationaleinkommens für Entwicklungszusammenarbeit!", meint auch der langjährige Unterstützer der Kampagne und Sprecher des TV-Spots Erwin Steinhauer.

Mit seinem geringen Beitrag für Entwicklungszusammenarbeit befindet sich Österreich als sechstreichstes Land der Welt an drittletzter Stelle der OECD-Staaten! TV-Spot "Ihre Stimme verändert die Welt" Der TV-Spot "Ihre Stimme verändert die Welt" ist eine für Österreich adaptierte Version des von der UNO produzierten englischen Spots "Six Billion Voices". Der von Erwin Steinhauer gesprochene Spot wurde im renommierten Wiener Tonstudio Holly (www.tonstudio-holly.at) sychronisiert und aufgenommen.

Für die Produktionsabwicklung zeichnet die bekannte Agentur Kommunikationsbüro (www.kommunikationsbuero.at) verantwortlich.

Ausstrahlung des TV-Spots "Ihre Stimme verändert die Welt":
ORF 2: 31.5.2005-5.6.05, 18:59 Uhr

Auch ATVplus, die RTL-Sender, VOX, MTV, N1TV und TeleZac strahlen den Spot aus. Die nullkommasieben Kampagne bedankt sich bei allen Mitwirkenden und den Fernsehstationen für die Unterstützung!

Mehr Informationen über die nullkommasieben Kampagne, Fotodownload und Spot unter: www.nullkommasieben.at im Bereich Material/Presse

Rückfragen & Kontakt:

Elfriede Schachner - Sprecherin der nullkommasieben Kampagne
Tel: 01/317 40 16 Mobil: 0699/107 66 216 Elfriede.schachner@agez.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0003