KORREKTUR zu OTS 0030 von heute - austria wirtschaftsservice legt positive Bilanz 04 vor

Wien (OTS) - Im ersten Absatz, dritter Satz muss es wie folgt richtig lauten: Für insgesamt über 5.900 Förderfälle konnten Haftungen übernommen bzw. Darlehen, Zuschüsse und Beratungsleistungen zur Verfügung gestellt werden.

KORRIGIERTE NEUFASSUNG:

Wien (OTS) - Nach der Präsentation der Leistungsbilanz 2004 im März dieses Jahres legte die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH im Rahmen der 14. Aufsichtsratssitzung gestern ihren Jahresabschluß vor. Die gesamte Förderleistung betrug 2004 über EUR 860 Mio. Für insgesamt über 5.900 Förderfälle konnten Haftungen übernommen bzw. Darlehen, Zuschüsse und Beratungsleistungen zur Verfügung gestellt werden. Gegenüber 2003 betrug die Leistungssteigerung über 17% gemessen an den vergebenen Mitteln.

Gleichzeitig konnte die Förderbank die Abwicklungskosten überplanmäßig weiter reduzieren. Der Aufwand pro EUR 1.000 an erbrachter Förderleistung konnte gegenüber 2003 um über 20% gesenkt werden. Diese Einsparungen führen Peter Takacs und Horst Bednar, Geschäftsführer der aws, auf die realisierten positiven Effekte der Fusion zurück: "Nach Abschluß der ersten Fusionsphase 2003, in der die Zusammenführung der Fördergesellschaften unter ein Dach im Vordergrund stand, konnten wir uns 2004 der zweiten Phase, der Straffung von Prozessen und der Hebung der Qualität der Leistungen widmen." Das im Jahresabschluß ausgewiesene operative Ergebnis liegt auf Grund des aws-Gesetztes und des Mechanismus der Förderungen systembedingt bei Null, da die aws als Organisation der öffentlichen Hand nicht gewinnorientiert arbeitet. Der Abschluß 2004 weist ein Plus von EUR 28.000 aus. Die Garantieleistungen lagen mit einer durchschnittlichen Netto-Quote von 1,92% laut Jahresabschluß weit unter vergleichbaren Benchmarks, wie zum Beispiel Deutschland mit 4,5%.

Der Jahresabschluß wurde den einschlägigen Vorschriften gemäß geprüft und dem Aufsichtsrat vorgelegt, der ihn der Generalversammlung und damit dem Eigentümer zur Annahme empfohlen hat. Bilanz, GuV und Lagebericht werden in der Wiener Zeitung veröffentlicht.

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice
DI Dr. Mathias Drexler
Tel.: (01) 501 75/566
m.drexler@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001