Sicherheit: Wisekey, HP und Microsoft authentifiziert elektronische Identität

GENF, Schweiz (ots) - - Von Personalausweisen bis zu elektronischen Regierungsdienstleistungen - diese flexible Lösung erfüllt die Sicherheitsanforderungen der Regierung

Sicherheit, Terrorismus, Biometrik - dies sind nur einige der Themen, mit denen man sich in den letzten Tagen intensivst auseinander gesetzt hat. Anfang der Woche empfing Brüssel den ersten Besucher nach der Wahl des amerikanischen Ministers für Heimatschutz, Michael Chertoff, der die Europäer dazu ermutigte, ihre Sicherheitskontrollen dem US-Standard anzupassen, um effektiver im Kampf gegen Terrorismus zu werden. Freitag im Innovationszentrum von Hewlett Packard (HP) in Genf wurde die internationale Presse zu einer Konferenz eingeladen, die die Schaffung eines neuen Nationalen Identifikationssystems (NIS) ankündigte, das gemeinschaftlich von HP, Microsoft und vor allem dem Genfer Start-up-Unternehmen Wisekey entwickelt wurde. Auch wenn diese Ereignisse nicht direkt miteinander in Verbindung standen, bleibt es dennoch eine Tatsache, dass Identitätsmanagement eine der größten Herausforderungen für die Regierung bleibt. Laut einer Studie des US-amerikanischen Unternehmens Morgan Keegan macht dieser Markt weltweit 4,8 Milliarden US-Dollar aus und sollte im Jahre 2007 10,7 Milliarden US-Dollar erreichen. In Europa wurden bereits mehr als 120 Milliarden Euro in den öffentlichen Sektor auf diesem Gebiet (Regierung, Polizei, Lissabonner Agenda, etc.) investiert; das für Sicherheit vorgesehene Budget hat sich auf 70 Milliarden Euro verdoppelt und 8 Milliarden Euro wurden dem Grenzschutz zugeteilt, so gab Pascal Detemmerman, HP Vizepräsident des Öffentlichen Sektors am Freitag bekannt. "Heutzutage können die Anforderungen an die gesicherte Identifikation von Einzelpersonen auf nationaler und internationaler Ebene nur durch eine Allianz zwischen mehreren Partnern erfüllt werden, um die Entwicklung optimaler Lösungen und ihren Erfolg zu garantieren." ergänzte Gilles Polin, Direktor der EMEA für elektronische Regierungsdienstleistungen bei Microsoft.

Anmerkung: Der vollständige Agefi-Artikel kann in Französisch und Englisch herunter geladen werden unter:
http://www.presseportal.ch/fr/story.htx?firmaid=100006027

~

Rückfragen & Kontakt:

Source L'Agefi:
Sylvie Gardel
http://www.agefi.com
E-Mail: s.gardel@agefi.com

Daniel Ybarra
E-Mail: daniel@wisekey.ch
Tel. +41-22-929-57-57
http://www.wisekey.ch

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002