"profil": OMV hat Interesse an pakistanischer Ölgesellschaft

Pakistan Petroleum Limited zur Privatisierung ausgeschrieben - OMV deponierte "Letter of Interest"

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, erwägt die OMV einen Einstieg bei dem kürzlich zur Privatisierung ausgeschriebenen staatlichten pakistanischen Öl- und Gasproduzenten Pakistan Petroleum Limited (PPL). Ein entsprechender "Letter of Interest" wurde vor wenigen Tagen bei der zuständigen Privatisierungskommission deponiert. OMV-Unternehmenssprecherin Bettina Gneisz betont gegenüber "profil", dass es sich bei der schriftlichen Interessensbekundung allerdings "noch nicht um ein offizielles Angebot" handle.

Nach den Plänen der pakistanischen Regierung sollen demnächst 51 Prozent von PPL verkauft werden. Die OMV ist einer vor derzeit 14 Interessenten, die einen Erwerb prüfen. PPL erwirtschaftete 2004 einen Umsatz von umgerechnet 240 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0003