ÖAMTC: Verkehrszusammenbruch in weiten Teilen Wiens

Staus auf Ausfallstraßen und innerstädtischen Verbindungen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Mittwochabend vor dem verlängerten Wochenende brach der Verkehr nach Meldung der ÖAMTC-Informationszentrale vor allem auf den südlichen Ausfallstraßen zusammen.

Staupunkte

Südost Tangente (A 23), in beiden Richtungen, zwischen Kaisermühlen und Inzersdorf. Auch auf den Zufahrten zur Tangente-Donauufer Autobahn (A 22), Ost Autobahn (A 4), Erdberger Lände -mussten sich die Autofahrer in Geduld üben. Stillstand weiters auf der Triester Straße, stadtauswärts, zwischen Matzleinsdorfer Platz und Sterngasse, auf der Altmannsdorfer Straße, Richtung A 23, ab der Grünbergstraße, auf der Favoritenstraße, ab der Paulanergasse und in weiterer Folge auf der Laxenburger Straße, zwischen Südtiroler Platz und Raxstraße.

Innerstädtisch kam der Verkehr abschnittsweise am Ring, auf der Zweierlinie, am Franz-Josefs-Kai, auf der Linken Wienzeile, Neustiftgasse, Burggasse, am Gürtel und auf den Donaubrücken zum Erliegen. Auch auf der Westausfahrt mussten sich die Autofahrer gedulden.

" Obwohl ich schon früher aus dem Büro aufgebrochen bin, komm ich trotzdem nur sehr langsam vorwärts. Das mit dem früher Wegfahren haben sich wohl viele gedacht," so ÖAMTC-Flugrettungschef Kurt Nordberg.

(Forts. Mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale/la

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001