Korporal Heill holt EM-Silber im Judo

Verteidigungsminister Platter gratuliert

Wien (BMLV) - Korporal Claudia Heill holte am 21. Mai 2005 bei der Judo EM in Rotterdam Silber in der Gewichtsklasse bis 63 kg Silber. Damit halten die österreichischen Heeressportler bei drei Medaillen.****

Verteidigungsminister Günther Platter gratuliert: "Es freut mich, dass Claudia Heill nach ihrem zweiten Platz in Athen 2004 nun auch bei der EM die Silber-Medaille gewinnen konnte. Ich gratuliere der Frau Korporal ganz herzlich."

Immer wieder erreichen Heeressportler Topplatzierungen in den unterschiedlichsten Disziplinen. Beim Heeressportzentrum (HSZ) finden die Sportler ideale Trainingsbedingungen und sie können sich optimal auf die Wettkämpfe vorbereiten. Das Bundesheer ist einer der größten Sportförderer Österreichs und unterstützte in den vergangenen 25 Jahren mehr als 4.000 Spitzensportler. Zehn Olympiasieger, 35 Welt-und 324 Europameister gingen bislang aus der Sportförderung des Bundesheeres hervor. Derzeit trainieren knapp 300 Athleten in zehn Heeressportzentren.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001