SPÖ-NÖ und GVV präsentieren 'Kommunalpolitische Akademie’

Stockerau im Zeichen der kommunalpolitischen Info-Messe

St. Pölten/Stockerau (SPI) - Bei der 'Kommunalpolitischen Info-Messe 2005’ präsentierten die Vorsitzende der SPÖ-NÖ LHStv. Heidemaria Onodi und der Präsident des SPÖ-Gemeindevertreterverbandes Bgm. Bernd Vögerle gemeinsam die 'Kommunalpolitische Akademie. `"Der Erfolg der Gemeinderatswahlen ist darauf zurückzuführen, dass die SPÖ-NÖ und der GVV schon frühzeitig ihre Kräfte gebündelt haben. Das 'Team 2005’ bildete die Basis für die Schulung unserer Gemeindevertreter und die Grundlage für den Erfolg bei den Gemeinderatswahlen. An diese Erfolgsstory knüpfen wir nun mit der 'Kommunalpolitischen Akademie’ an", erklärte Parteichefin Onodi. Dabei geht es der SPÖ nicht nur um zukünftige Wahlkämpfe. Auch die politische Sacharbeit wird in der 'Kommunalpolitischen Akademie’ nicht zu kurz kommen. "Die Anforderungen an Gemeindemandatare werden immer größer und vielfältiger. Für das Mehr an Facharbeit ist Kompetenz gefordert. Die 'Kommunalpolitische Akademie’ trägt diesen Anforderungen Rechnung. Das Ziel ist, Antworten auf die steigenden Anforderungen der Zeit zu geben, und das ganz speziell für Gemeindemandatare und Bürgermeister", erläutert Vögerle.

Das Akademieprogramm umfasst 10 Schritte, wobei Schritt 1 und 2 die altbekannten Grund- und Fachkurse des GVV darstellen. Die anderen Schritte umfassen ein verbreitertes Angebot von Rhetorik- und NLP-Seminaren über Führungs- und Organisationsseminare bis hin zur gezielten Bürgermeisterqualifizierung. Beginn des 1. Akademiesemesters ist im Oktober 2005. Die Kurstermine und Orte werden in der Kursbroschüre, die im Juni erscheinen wird, bekannt gegeben. Die Broschüre wird an alle Gemeindevertreter versandt.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich/Kommunikation
Alexander Lutz
Tel.: 02742 / 2255 - 146
Mobil: 0664 / 532 93 54
alexander.lutz@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001