AK Tirol: Rechnungsabschluss einstimmig angenommen

AK-Direktor Hirner: Sparsames und mitgliederorientiertes Wirtschaften sichert weitere Zukunftsprojekte für Tirols Arbeitnehmer

Innsbruck (OTS) - Sparsam und mitgliederorientiert, so präsentiert sich die AK Tirol schwarz auf weiß in dem von Direktor Mag. Martin Hirner der 144. AK-Vollversammlung vorgelegten Rechnungsabschluss 2004, der einstimmig angenommen wurde.
Durch straffes Kostenmanagement konnte im abgelaufenen Jahr ein Überschuss erzielt werden: Bei Erträgen von 26,43 Mio. Euro wurden 1,96 Mio. Euro eingespart. So kann auch in den nächsten Jahren für die Mitglieder ein attraktive Leistungs-palette angeboten und weitere wichtige Zukunftsprojekte angegangen werden.
AK-Direktor Mag. Martin Hirner: "Wir haushalten effizient und sparsam, die Mittel werden mehrfach wieder nutzbringend für die Mitglieder eingesetzt: Förderungen, Stipendien, Beihilfen, Anruf zum Nulltarif, das kostenlose Magazin Konsument sowie die Büchereien und seit Herbst 2004 der Konsumentencorner für alle.
Die AK-Mitglieder leisten mit ihrer Umlage den wichtigsten Beitrag für ihre starke Interessenvertretung. Diese Mittel kommen zu fast 80 Prozent wieder den Mitgliedern in Form wichtiger Dienstleistungen zugute.
Allein 4,5 Mio. Euro betrugen die direkten Zuwendungen an AK-Mitglieder etwa Stipendien, Lehrausbildungs- und Weiterbildungsbeihilfen sowie Wohnungsdarlehen. 40 Prozent der Dienstleistungen wurden im Rechts- und Sozialbereich eingesetzt, 25 Prozent im Bildungs- und weitere 24 Prozent im Umwelt- und Konsumentenschutz.
Direktor Mag. Hirner abschließend: "Rund 300.000 Beratungen im abgelaufenen Jahr in der Zentrale und in den Geschäftsstellen zeigen die hohe Mitgliederorientierung unseres Hauses. Wenn man zusätzlich noch bedenkt, dass die AK für die Tiroler Beschäftigten fast 17 Millionen Euro im abgelaufenen Jahr allein im Arbeitsrecht erkämpft hat, kann man zu Recht von einer hochaktiven, dynamischen und leistungsorientierten Interessenvertretung der Arbeitnehmer sprechen."

Rückfragen & Kontakt:

Kammer für Arbeiter und Angestellte für Tirol
Pressestelle
Dr. Elmar Schiffkorn
Tel: 0512/5340 - 1280
elmar.schiffkorn@ak-tirol.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKT0001