Die Freiheitlichen in Kärnten/BZÖ: Klement & Co. verbreiten absolute Unwahrheiten

Stromberger warnt vor unlauterem politischen Wettbewerb

Klagenfurt (OTS) - Der Landesgeschäftsführer der Freiheitlichen in Kärnten, Manfred Stromberger reagierte heute auf die Pressekonferenz der Alt FPÖ mit dem Appell, Verleumdungen und Unwahrheiten nicht auf den Leim zu gehen. Denn der Grund für diese Aussagen seien lediglich der Versuch, "die Mitglieder der Freiheitlichen in Kärnten und die vielen Anhänger von Landeshauptmann Dr. Jörg Haider und seinem BZÖ zu verunsichern und Verwirrung zu stiften", so Stromberger heute. "Es brauche, laut Stromberger, kein "Signal an alle Freiheitlichen", denn Faktum ist, dass die Freiheitlichen in Kärnten mit LH Haider, LPO Strutz und LR Dörfler in der Regierung sowie der Landtagsfraktion stärkste politische Kraft in Kärnten sind. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

Die Öffentlichkeit sei heute einmal mehr durch die Aussagen von Klement falsch informiert und getäuscht worden, denn es sei eine glatte Lüge, dass Konten der Freiheitlichen gesperrt sind. Weiters hätten Klement, Mölzer und Co absolut keinen Anspruch auf das von ihnen so begehrte Parteigeld. "Eine Lüge ist auch die Behauptung, dass die rechtliche Situation offen ist. Das ist reines Wunschdenken dieser Leute", so Stromberger.

"Klement will sich nur wichtig machen", sagte Stromberger, der diese Methoden, die ihn an DDR-Zeiten erinnern, verurteilt und auf das Schärfste zurückweist. Das versenden von Briefen mit unwahren Inhalten an Mitglieder der Freiheitlichen in Kärnten sowie der Bettelbriefe, die sogar an LH Dr. Jörg Haider sowie LGF Stromberger persönlich versendet wurden, beweist einmal mehr, dass rückgradlose Agieren dieser Truppe. "In Wirklichkeit sind Klement, Mölzer u. Co nur gierig aufs Geld und die Ämter. Stromberger appelliert nochmals eindringlich, dieser Gruppe und ihren unlauteren Machenschaften keine Glauben zu schenken.

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten
Karfreitstraße 4
9020 Klagenfurt
Tel. 0463/56404
mailto: m.mickl@freiheitliche-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001