Generalplanerverfahren Funktionssanierung Ronacher

Ergebnis Jurysitzung 18. und 19. Mai 2005: Günther Domenig ist Wettbewerbssieger - jetzt beginnt das Verhandlungsverfahren.

Wien (OTS) - In der am 18. und 19. MAI 2005 stattgefundenen Jurysitzung unter Vorsitz von Prof. Dipl. Arch. Carl Fingerhuth wurde am 19. Mai aus den notariell anonymisierten Wettbewerbsbeiträgen der 2. Stufe des Verfahrens das vorliegende einstimmige Ergebnis erzielt:

Mit großem Abstand wurde an 1. Stelle der Vorschlag des Generalplanerteams

Architektur Consult ZT GmbH
o.Univ.-Prof. Arch. Dipl.- Ing. Günther Domenig
Arch. Dipl.- Ing. Hermann Eisenköck
Arch. Dipl.- Ing. Herfried Peyker
Arch. Dipl.- Ing. Gerhard Wallner
(1.Preis)

gereiht. Der Vorschlag des Generalplanerteams

Dietrich/Untertrifaller Architekten
Fritsch, Chiari + Partner ZT GmbH
(2.Preis)

wurde an zweiter Stelle gereiht und an dritter Stelle die Vorschläge der Teams:

Ortner & Ortner Baukunst ZT GmbH
Arch.Dipl.- Ing. Harald Lutz
(3.Preis)

Peichl + Partner ZT GmbH
Vasko + Partner Ingenieure ZT GmbH
BDP Beneke Daberto GmbH
(3.Preis)

Nach Abschluss des Verhandlungsverfahrens werden die Beiträge aller Planungsteams einer Ausstellung zugänglich gemacht.

Prof. Dipl. Arch. Carl Fingerhuth
Vorsitzender des Jury-GP-Verfahren
Zürich/Schweiz

Rückfragen & Kontakt:

Hans Lechner ZT-GmbH
Prof. Hans Lechner
Verfahrensleiter
Lerchenfelderstraße 65, 1070 Wien
Telefon: +43-1-523 73 56 21

Vereinigte Bühnen Wien GmbH
Pressestelle, Katja Polajnar
Linke Wienzeile 6, 1060 Wien
Telefon: +43-1-588 30 365

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008