SP-Muttonen zu KHM-Bericht: Seipels Rücktritt unausweichlich

Teilt Seipel sein Gehalt mit avisiertem zweitem KHM-Direktor?

Wien (SK) Kritik an der "unerschütterlichen Uneinsichtigkeit" von KHM-Direktor Seipel übte SPÖ-Kultursprecherin Christine Muttonen Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Der gestern publizierte Endbericht zur Prüfung des Kunsthistorischen Museums bestätige viele der bereits seit geraumer Zeit kolportierten Mängel. Diese nun Schwarz auf Weiß vorliegenden Tatsachen seien weder wegzuleugnen noch schönzureden. "Wir haben mit unserer Kritik recht behalten. KHM-Direktor Seipel ist mehr als rücktrittsreif. Aber die Bildungsministerin will Seipel wider alle Vernunft und Beweislagen lediglich einen zweiten Direktor zur Seite stellen. Das heißt, Gehrer halbiert die Verantwortung des bestbezahlten Museumsdirektors Österreichs. Bleibt die Frage, ob sie dann auch als einzig logische Konsequenz Seipels Gehalt auf die Hälfte reduziert", betonte Muttonen. ****

Dass der Rechnungshof den Direktor des KHM auf die Notwendigkeit der Einhaltung der Gesetze und auf die Beachtung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchhaltung und Bilanzierung hinweisen müsse, spreche für sich und sei nicht weiter zu kommentieren, so Muttonen. Offen bleibe, "welche bösen Überraschungen in der finanziellen Gebarung des KHM für die Jahre 2003 bis 2005 zu erwarten sind" - denn die Prüfung des Rechnungshofs bezog sich lediglich auf die Jahre 1999-2002. "Die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler haben das Recht, vom bestbezahlten Museumsdirektor Österreichs einen sorgfältigen Umgang mit dem Eigentum des Staates und ihren Geldern zu erwarten. Wenn Direktor Seipel dazu nicht in der Lage ist, muss er seinen Hut nehmen und gehen. Eine saubere und klare Lösung ist dringend notwendig. Es ist schon genug Schaden angerichtet worden", erklärte die SPÖ-Kultursprecherin abschließend. (Schluss) wf/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007