"Vier gegen den Speck!"

tele.ring in Kooperation mit Nokia Partner des Vienna City Marathon und Hauptsponsor des Staffelmarathon

Wien (OTS) -

  • 1.450 Teams laufen gegen den Speck
  • SMS-Dienst liefert Ergebnisse aufs Handy
  • tele.ring Startguthaben und Nokia Phones für alle Teilnehmer

Unter dem Motto "Vier gegen den Speck!" treten beim tele.ring Staffelmarathon am 22. Mai 2005 im Rahmen des Vienna City Marathon 1.450 Teams gegeneinander an. Als Kooperationspartner des VCM bietet tele.ring die GSM-Infrastruktur für den SMS-Ergebnisdienst und schnürt für alle Teilnehmer des VCM ein spezielles Angebot. In Kooperation mit Nokia verlost tele.ring im Rahmen eines ORF-Gewinnspiels drei attraktive Laufpackages.

Der Frühling meldet sich mit den ersten Sonnenstrahlen. Zeit, um wieder in Bewegung zu kommen. Am 22. Mai geht der tele.ring Staffelmarathon im Rahmen des Vienna City Marathons zum zweiten Mal über die Bühne. Heuer steht dieser weltgrößte Staffelmarathon unter dem Motto "Vier gegen den Speck!". tele.ring unterstützt mit seiner GSM-Infrastruktur den SMS-Ergebnisdienst des Vienna City Marathon und bietet allen teilnehmenden Läufern ein Special Offer sowie - in Kooperation mit Nokia - tolle Phones für den Outdooreinsatz. Special Offer für Marathonläufer und tele.ring Laufpackages
In ihren Startpaketen finden alle Teilnehmer des VCM ein spezielles Goodie: Wer sich bis 30. Juni mit seiner Startnummer bei tele.ring erstanmeldet, erhält EUR 39 Startguthaben und bekommt das trendige Outdoor-Handy Nokia 5140 schon ab EUR 19 oder den Klassiker Nokia 6610i ab EUR 1 dazu. Das Nokia 5140 ist stoß- und spritzwasserfest und bietet jede Menge Features wie Digitalkamera, Digitalkompass, Fitness Coach, Thermometer, Taschenlampe, Stereo-UKW-Radio oder Stoppuhr. Das Nokia 6610i verfügt über Kamera, Stereo-UKW-Radio und integrierte Freisprecheinrichtung.

In Kooperation mit dem ORF verlost tele.ring im Umfeld des Vienna City Marathon weiters drei Laufpackages mit EUR 500 Gesprächsguthaben für Twist 15, einem Nokia 5140, einem kompatiblen Laufcomputer von Polar sowie einem tele.ring Laufshirt und Sporthose.

SMS-Service für Läufer und Zuseher

Rund 20.000 Läufer sind beim Vienna City Marathon unterwegs. Wie findet ein Zuschauer in dieser Masse einen bestimmten Teilnehmer? Ganz einfach: per SMS-Ergebnisdienst. Alle fünf Kilometer und bei der Halbmarathondistanz werden die Zwischenzeit und die Platzierung des gewünschten Marathonläufers per SMS in Echtzeit auf beliebig wählbare Handys versandt. Zusätzlich wird eine Hochrechnung erstellt, für welche Uhrzeit die Zielankunft zu erwarten ist. Freunde und Zuschauer an der Marathonstrecke wissen so stets, wann der Läufer einen bestimmten Punkt erreichen wird, die Teilnehmer haben gleich nach dem Zieleinlauf ihr (vorläufiges) Ergebnis. tele.ring stellt die GSM-Infrastruktur für den Betrieb dieses SMS-Ergebnisdienstes zur Verfügung und agiert als Nahtstelle zu insgesamt rund 180 in- und ausländischen Betreibern.

tele.ring versorgt mit rund 570 Mitarbeitern bereits über eine Million Kunden mit Sprach-, Daten und Internetdiensten. Denn tele.ring bietet nicht nur das effiziente Mobilfunknetz (0650) mit schlanken Tarifen und österreichweiter Abdeckung von über 98 Prozent, sondern ist das einzige private Telekom-Unternehmen des Landes mit eigenem Glasfaser-Festnetz (1012). 2004 startete tele.ring sein UMTS Netz in 10 Ballungszentren Österreichs.

Rückfragen & Kontakt:

Walter Sattlberger
Pressesprecher
Tel: 01/931012-2121
Mobil: 0650/650-2121
walter.sattlberger@telering.co.at
www.telering.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRA0001