Prober: 1,7 Millionen Euro für die Neuerrichtung der Liftanlage Puchberg

Vierer-Sesselbahn ist Basis für zukunftsorientierte Tourismusentwicklung

St. Pölten (NÖI) - Die Gemeinde Puchberg am Schneeberg ist traditionell ein beliebtes Ziel für Gäste aus Nah und Fern. Da die in Puchberg bestehende Sesselbahn ab 2004 nicht mehr in Betrieb genommen werden konnte, soll nun durch die Neuerrichtung einer Liftanlage die Basis für eine zukunftsorientierte Entwicklung des Ausflugs- und Kurzurlaubstourismus geschaffen werden. Das Land Niederösterreich wird diese Initiative mit rund 1,7 Millionen Euro unterstützen, berichtet VP-Landtagsabgeordneter Sepp Prober.

Geplant sind unter anderem die Errichtung einer kuppelbaren Vierer-Sesselbahn mit einer Kapazität von 1.200 Personen pro Stunde sowie die Errichtung einer Beschneiungsanlage. Hauptzielgruppe sollen Einsteiger, Anfänger und Familien mit Kleinkindern sein. Für einen längerfristigen wirtschaftlichen Erfolg soll zusammen mit der Schneebergbahn ein stimmiges Sommerangebot für die gesamte Ausflugsregion entwickelt werden, so Prober.

Das Land Niederösterreich unterstützt Initiativen dieser Art mit voller Kraft: Denn so setzen wir nicht nur wertvolle Impulse für den Tourismus, sondern forcieren auch den Wirtschaftsstandort und den Arbeitsplatz Niederösterreich - und stärken somit den ländlichen Raum, betont Prober in diesem Zusammenhang.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003