Hinterholzer: 60 neue Arbeitsplätze durch MBA Polymers in Kematen

Entscheidung für NÖ ist Beweis für Standortqualität unseres Bundeslandes

St. Pölten (NÖI) - "Die Entscheidung der innovativen Firma MBA Polymers für den Standort Kematen ist ein Beweis für die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Niederösterreich", sagt die Wirtschaftssprecherin der VP Niederösterrreich, LAbg. Michaela Hinterholzer, anlässlich des Spatenstiches für das neue Kunststoff-Recyclingwerk im Wirtschaftspark Kematen.

"MBA Polymers wird in den nächsten acht Monaten im ecoplus-Wirtschaftspark Kematen die weltweit modernste Anlage für Kunststoffrecycling errichten. MBA Polymers ist die weltweit einzige Firma, die in der Lage ist, aus kunststoffreichem Abfall sortenreine Kunststoffe zu gewinnen. Das Joint-Venture des kalifornischen Unternehmens MBA Polymers mit der Amstettner Firma Müller-Guttenbrunn wird für etwa 60 neue, teils hochwertige Arbeitsplätze in der Region sorgen. Insgesamt 18 Millionen Euro werden investiert", informiert Hinterholzer.

"Die Ansiedlung dieses Unternehmens in Kematen ist ein Gütesiegel für die erfolgreiche Wirtschafts- und Standortpolitik des Landes Niederösterreich", so Hinterholzer.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001