ÖH Medizin: Zugangsbeschränkungen vom Senat heute nicht beschlossen!

Teilerfolg im Kampf gegen die Zugangsbeschränkungen

Wien (OTS) - Wien, OTS. "Nach unseren Aktionen gegen die Beschränkung des offenen Hochschulzugangs konnten wir in der heutigen Senatssitzung einen wesentlichen Teilerfolg erreichen", so Judith Böhm, Vorsitzende der ÖH Medizin. Der Senat der MUW hat sich in seiner heutigen Sitzung über die von der Curriculumskommission bereits beschlossene Zugangsbeschränkung nicht festgelegt.

Vielmehr wurde der Antrag der ÖH Medizin mit großer Mehrheit angenommen. Laut diesem Antrag bekennt sich der Senat der MUW grundsätzlich zum freien Hochschulzugang. Weiters wurde eine Arbeitsgruppe des Senats einberufen, die sich mit der speziellen Problematik des drohenden EuGH Urteils beschäftigen wird. In diese Arbeitsgruppe sind von Seiten der Studierenden Vertreter der ÖMU und des VSSTÖ nominiert.

Rückfragen & Kontakt:

Judith Böhm
Vorsitzende der ÖH Medizin
Mobil: 0664 4124525

Martin Andreas
Stv. Vorsitzender der ÖH Medizin
Obmann ÖMU
Mobil: 0664 52 35 472

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGP0002