Austrian übernimmt Airest Anteile von Gate Gourmet und LSG

Mit nunmehriger Alleineigentümerschaft wird Verkaufsprozess bzw. Auswahl eines geeigneten Partners eingeleitet

Wien (OTS) - Auf Basis der am 23. Dezember 2004 von den drei Eigentümern unterfertigten Absichtserklärung über den Ankauf der Airest Anteile von Gate Gourmet Luxemburg III GmbH (35 %) und von LSG Lufthansa Service Europa / Afrika GmbH (30%) durch die Austrian Airlines AG, ist diese mit heutigem Datum Alleineigentümer des renommierten Cateringunternehmens. Über die Konditionen der getätigten Transaktion wurde zwischen den genannten Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

Ing. Mag. Thomas Kleibl, Finanzvorstand der Austrian Airlines Group zur weiteren Perspektive für die Gesellschaft: "Mit dem Erwerb der Alleineigentümerschaft an Airest haben wir die angestrebte Lösung des verschränkten Syndikatsvertrages der Gesellschaft erzielt und komplexe Strukturen erfolgreich aufgelöst. Dieser Schritt ist gleichzusetzen mit dem Beginn einer sowohl eigentümer- als auch produktseitigen Neuausrichtung des gut positionierten und stabil wirtschaftenden Cateringunternehmens. Airest verfügt im Airline-Catering über enorme Expertise, modernste Produktionsstätten und erfahrene und qualifizierte MitarbeiterInnen und ist damit in jeder Hinsicht ein Vorzeige-Betrieb. Nachdem wir das Fluggastcatering nicht zu unserem unmittelbaren Kerngeschäft zählen, streben wir für die Zukunft einen Verkauf bzw. das Halten einer Minderheitsbeteiligung an. Ein idealer Partner sollte über entsprechendes Knowhow und die gastronomische Expertise verfügen, die Austrian Airlines Group auch in Zukunft mit hochwertigem Fluggastcatering zu wettbewerbsfähigen Preisen zu beliefern, sollte mit uns Synergiepotenziale erarbeiten und die Marktchancen des Unternehmens in den Bereichen Airline-Catering sowie Restaurant- und Eventmanagement auch auf Basis der Zentral- und Osteuropa Ausrichtung des Konzerns innovativ steigern können. Auf den Punkt gebracht streben wir damit noch im Laufe dieses Jahres eine Lösung an, welche die Wettbewerbsfähigkeit der Austrian Airlines Group insgesamt weiter stärken soll!"

Die Leistungskraft der Airest GmbH im Überblick...

Die Airest Restaurant- und Hotelbetriebs GmbH konnte ihren Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2004 um weitere 6 % auf EUR 70 Mio. steigern, wovon EUR 39,3 Mio. im Geschäftssegment Airline-Catering erwirtschaftet wurden. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) betrug 2004 EUR 3,1 Mio. Für 2005 wird eine weitere Steigerung der Betriebsleistung projektiert.

Das Unternehmen betreibt derzeit Niederlassungen in Wien, Linz, Graz, Klagenfurt und Salzburg sowie in Bratislava und Laibach und beschäftigt in Österreich im Jahresdurchschnitt rd. 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2004 bereitete das Catering-Team von Airest rd. 6,4 Mio. Fluggastmenüs für rd. 40 nationale und internationale Airlines zu und bewirtete zusätzlich ca. 4,3 Mio. Gäste in den 23 Lokalen der österreichischen Airport-Gastronomie. Darüber hinaus ist Airest erfolgreich in den Sparten Business Catering (Betriebsverpflegung) und Event Catering engagiert. Die Austrian Airlines Group hält derzeit einen Anteil von ca. 70 % an den Airline-Cateringumsätzen von Airest und ist in diesem Geschäftsbereich der mit Abstand größte Kunde. Insgesamt betreuten die Cateringprofis von Airest im Jahr 2004 in allen Geschäftssparten rd. 12,5 Mio. Gäste.

Rückfragen & Kontakt:

Unternehmens- und Marktkommunikation
AUSTRIAN AIRLINES GROUP
Tel: 051766 - 1231

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAG0001