Kurt Scheuch: Neuer Meilenstein in der Budgetpolitik Kärntens

Klagenfurt (OTS) - Als neuen Meilenstein in der Budgetpolitik des Landes Kärnten bezeichnet der freiheitliche Klubobmann Ing. Kurt Scheuch den Vorschlag das Kärntner Landsbudget von Grund auf zu durchleuchten und sämtliche Ansätze auf ihre Sinnhaftigkeit zu überprüfen. "Landeshauptmann Dr. Jörg Haider, der diese Vorgangsweise bei der zweitägigen Klubklausur des Freiheitlichen BZÖ-Landtagsklubs vorgeschlagen hat, kann sich der hundertprozentigen Unterstützung der freiheitlichen BZÖ-Abgeordneten für diese Initiative sicher sein. Ein so genanntes "Zero-Budgeting" beinhaltet gleich mehrere Vorteile", so Klubobmann Scheuch. Einerseits werden die Abgeordneten in ihrer Tätigkeit massiv aufgewertet - durch die Einbindung der Mandatare haben diese auch eine große gestalterische Möglichkeit, wobei Erfahrungswerte ihrerseits auch Einfluss finden. "Die freiheitlichen BZÖ-Abgeordneten freuen sich schon auf diese verantwortungsvolle Tätigkeit und werden versuchen eine positive Einflussnahme auf das in Zahlen gegossene Regierungsprogramm zu nehmen, denn solches stellt ein Budget ja letztendlich dar", schließt Klubobmann Scheuch.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272
alexandra.grimschitz@ktn-landtag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001