Pensionistenverband feiert "50 Jahre Staatsvertrag"

Pröll: Ostregion in guter Ausgangssituation

St. Pölten (NLK) - Anlässlich des diesjährigen Jubiläums "50 Jahre Staatsvertrag" hat die NÖ Landesorganisation des Pensionistenverbands Österreich am Gelände des Flugplatzes Bad Vöslau/Kottingbrunn (Bezirk Baden) ein dreitägiges Fest organisiert. Das Fest, das gestern, 12. Mai, begonnen hat, steht heute ganz im Zeichen der Bundesländer Niederösterreich, Wien und Burgenland. Aus diesem Grund. besuchten die Landeshauptleute der Ostregion an diesem "Tag der Bundesländer" (Thema "Die Ostregion. Geburtsstätte und Motor der österreichischen Entwicklung") die Veranstaltung.

"Die ältere Generation und die Politiker von damals haben viel riskiert, um 1955 den Staatsvertrag zu erhalten. Ohne dieses Dokument hätte die Ostregion das gleiche Schicksal ereilt wie die östlichen Nachbarstaaten", meinte Pröll. Heute befände sich die Ostregion Österreichs in einer "guten und ermutigenden Ausgangssituation", die eine ordentliche Grundlage für die Bewältigung der Herausforderungen der Zukunft biete. Generell stehe sowohl in der Vergangenheit als auch in Gegenwart und Zukunft die Zusammenarbeit im Vordergrund. Mit dem heurigen Gedenkjahr, so Pröll, solle besonders darauf hingewiesen werden, dass Krieg und Diktatur stets in eine schlechte Richtung führen und dass der heutige Wohlstand in Österreich keine Selbstverständlichkeit sei.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009