austria wirtschaftsservice: Förderbank begrüßt Rechtssicherheit bei Biopatenten

Wien (OTS) - Für die austria wirtschaftsservice - Österreichs Spezialbank für unternehmensbezogene Wirtschaftsförderung - ist Rechtssicherheit für Biotech-Unternehmen ein wichtiger Punkt, um die Nachhaltigkeit der wirtschaftlichen Entwicklung in diesem Schlüsselsektor sicher zu stellen. EU-weit einheitliche Standards bei Patenten erlauben es dem Standort, im internationalen Wettbewerb seine Konkurrenzfähigkeit zu erhalten.

"Eine klare Patentlage ist für Hochtechnologieunternehmen der Schlüsselfaktor für Entwicklung und Wachstum" betont Peter Takacs, Geschäftsführer der aws. "Gerade für Fonds und Venture Capital-Gesellschaften ist die Absicherung des geistigen Eigentums der wichtigste Punkt für ihre Investmententscheidung in junge Unternehmen" erläutert der Förderexperte die Bedeutung von Schutzrechten.

Als Förderbank unterstützt die aws im Auftrag des Bundes junge Unternehmen in vom FTE-Rat identifizierten Wachstumsfeldern ebenso wie bestehende Unternehmen mit Zukunftschancen. Im Patentbereich fördert die aws besonders Wissenschaftler/innen an und außerhalb von Universitäten mit verschiedenen Maßnahmen, um Forschungsergebnisse effizient in die wirtschaftliche Praxis überführen zu können. "Alle Regelungen, die die Rechtssicherheit und die Konkurrenzfähigkeit österreichischer Unternehmen und Forscher/innen - vor allem auch im internationalen Kontext - erhöhen, sind für die aws zu begrüssen", legt Takacs die Position der aws dar. Die lange Tradition der biotechnologischen Forschung und an die 50 junge Unternehmen, die in den letzten Jahren gegründet wurden sind für Takacs dabei ein Zeichen für die Bedeutung der Biotech-Szene für die österreichische Volkswirtschaft.

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice
DI Dr. Mathias Drexler
Tel.: (01) 501 75/566
m.drexler@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001