Haubner: Wiederaufbau durch Frauen besonders würdigen

Wien 2005-05-12 (BMSG/OTS) - Sozialministerin Ursula Haubner begrüßt die Unterstützung des Parlaments für ihr Anliegen, auch die Frauengeneration des Wiederaufbaus mit einer Einmalzahlung im heurigen Jubiläumsjahr zu würdigen. "Für mich ist es ein notwendiger Akt der Dankbarkeit für jene Frauen, die in den ersten Nachkriegsjahren unter besonders schweren Bedingungen Kinder erzogen und zu einem großen Anteil am Wiederaufbau der Republik mitgewirkt haben", so die Sozialministerin.

Sie habe bereits im Sozialressort einen entsprechenden Entwurf erarbeitet, der nunmehr der parlamentarischen Behandlung zugeführt werden kann. "Mit diesem angemessenen Zeichen drückt die Republik Österreich auch den Frauen gegenüber ihren Dank aus", so Haubner.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für soziale Sicherheit
Generationen und Konsumentenschutz
Pressesprecher Heimo Lepuschitz
Tel.: 0664 825 77 78
mailto: heimo.lepuschitz@bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NST0006