Häupl begrüßt Teilnehmer der UNESCO-Konferenz

Wien (OTS) - Bürgermeister Dr. Michael Häupl begrüßte am Donnerstag im Festsaal des Wiener Rathauses die Teilnehmer der UNESCO-Konferenz "Welterbe und zeitgenössische Architektur".
Es freue ihn, so der Bürgermeister, dass Wien diesen Kongress ausrichten könne, zu dem der Beschluss am Tag gefallen sei, an dem die Wiener Innenstadt in den Rang des Weltkulturerbes erhoben wurde. Die Veranstaltung habe große Bedeutung, nicht nur für Wien, sondern für alle großen, historisch gewachsenen Städte. Es gelte einerseits, sorgsam mit der gebauten Geschichte umzugehen und andererseits die Stadtentwicklung in die Zukunft weiterzuführen. Die entsprechenden Fragestellungen dazu müssten diskutiert und Lösungen gefunden werden. Das Wiener Memorandum, das im Entwurf vorliegt und das im Rahmen der UNESCO-Konferenz verabschiedet werden soll, biete dazu die entsprechenden Ansätze.

Häupl dankte allen Beteiligten, insbesonders den Vertretern des Welterbe-Zentrums der UNESCO, für ihr Engagement und für die Zusammenarbeit und wünschte den Gästen des Kongresses einen schönen Aufenthalt in Wien. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023